HOME

Französischer Ausnahme-Fotograf: Ein Schwarz-Weiß-Doodle für Robert Doisneau

Durch seine Handschrift wurden Bilder zu Kunstwerken: Robert Doisneau fotografierte das Pariser Alltagsleben und wurde einer der bedeutendsten Fotografen Frankreichs. Google ehrt ihn zum 100. Geburtstag mit einem Doodle ganz in Schwarz-Weiß.

Von Katrin Verschaffel

Paris, die Stadt der Liebe, ist Anziehungspunkt für Verliebte, Paare und Verheiratete. Unzählige Fotos entstanden vor der Kulisse des Eifelturms oder in den Straßen der Stadt. Doch neben all diesen kitschigen Bildern gibt es ein Kuss-Foto, das seit Jahrzehnten den französischen Lebensstil symbolisiert und tausendfach auf Postern verewigt wurde. Robert Doisneau wurde durch sein Bild "Le baiser de l’Hotel de Ville" ("Der Kuss neben dem Hotel de Ville") bekannt. Die Fotografie verkörpert Leidenschaft statt Kitsch und zeigt einen Augenblick der Romantik im turbulenten Pariser Alltag. Zum 100. Geburtstag des Fotografen widmet Google dem Künstler ein Doodle, dass seine berühmtesten Werke aufgreift.

Die Fotos, die in dem Doodle gezeigt werden, symbolisieren die Arbeit Doisneaus perfekt. Mit seiner Leica oder einer Rolleiflex in der Hand wanderte er durch die Straßen von Paris und dokumentierte das Leben der Menschen in der Stadt. Über 350.000 Bilder entstanden im Laufe der Jahre. Die kontrastreichen Schwarz-Weiß-Fotografien geben einen Einblick in den Alltag und überzeugen durch ihre Authentizität. Die Aufnahme "Le baiser de l’Hotel de Ville" entstand 1950, da die Illustrierte "Life" eine Reportage unter dem Titel "Verliebte in Paris" bei Doisneau bestellt hatte. Obwohl das Bild mit der Hilfe von zwei Schauspielstudenten inszeniert wurde, ist es eines der beliebtesten Werke des Franzosen. 2005 wurde es im Pariser Auktionshaus für 155.000 Euro an einen anonymen Bieter aus der Schweiz verkauft.

Nach seinem Studium an der École Estienne, das er mit einem Diplom für Lithografie und Gravur abschloss, begann Doisneau 1929 beruflich zu fotografieren. Er arbeitete zunächst als Werksfotograf für Renault und wurde schließlich Fotograf der Résistance. Seine journalistischen Bilder dokumentieren die Besetzung und Befreiung von Paris. Nach der Politik beschäftigte sich der gebürtige Franzose (14. April 1912 in Gentilly) auch mit der Modefotografie. Unter anderem arbeitete er für die Vogue. 1994 starb Doisneau in Paris.

Themen in diesem Artikel
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(