VG-Wort Pixel

Neues, altes Musikvideo Blink 182: Aus drei nackten Typen mach drei nackte Mädels

Das Neue Blink-182-Video zu "She´s Out Of Her Mind"
Das Neue Blink-182-Video zu "She´s Out Of Her Mind"
© Screenshot Youtube
Blink 182 hat einen Song aus ihrem aktuellen Album ausgekoppelt, samt dazugehörigem Musikvideo. Das kommt einem seltsam bekannt vor, ähnelt es doch stark einem 17 Jahre alten Clip der Band - mit einer Ausnahme.

Die Band Blink 182 hat im Sommer ein neues Album herausgebracht. Einer der Songs heißt "She´s Out Of Her Mind" und ist seit ein paar Tagen auch als Musikvideo auf Youtube zu finden. Nicht nur eingefleischte Blink-182-Fans werden dabei ein leichtes Déjà-vu erleben. Die Band hat nämlich einfach ein altes Konzept wiederbelebt: Drei Nackte laufen durch die Straßen und machen Stuss. Anders als bei "What´s My Age Again?" von 1999 sind es aber dieses Mal nicht die drei Mitglieder der Band, die nackend durchs Bild flitzen. Für das neue, alte Video übernehmen diesen Job drei nackte Mädels.

Ansonsten sind die beiden Videos nahezu identisch. Einzig die aufreizende Krankenschwester wurde durch einen männlichen Krankenpfleger ersetzt. Aber schauen Sie selbst. Hier das Video zu "She´s Out Of Her Mind":

Und hier der Vergleich mit "What´s My Age Again" von vor 17 Jahren:

Tom DeLonge nicht mehr bei Blink 182

Neben dem neuen Text unterscheidet die beiden Songs übrigens noch etwas Anderes: Tom DeLonge, Gründungsmitglied und Stimme der Band, ist seit dem neuen Album nicht mehr dabei. Er und die Band trennten sich Anfang 2015, weil sich DeLonge fortan uneingeschränkt seiner Faszination für Außerirdische und UFOs widmen möchte, wie er in diesem Interview mit "Mic" erklärt. Offiziell wurden "kreative Differenzen" zwischen ihm und der Band als Grund angegeben. Ersetzt wurde DeLonge durch den Alkaline-Trio-Sänger Matt Skiba.

Blink 182 ist eine Punk-Rockband, die Mark Hoppus, Tom DeLonge und Scott Raynor 1992 in San Diego, zunächst unter dem Namen "Blink" gegründet haben. Im Jahr 1998 löste Travis Baker Raynor ab. Ihr Album von 1999 "Enema of the State" wurde mit fünffach Platin ausgezeichnet und verschaffte ihnen den internationalen Durchbruch. Dazu trugen vor allem die Singleauskopplung "All The Small Things" und eben auch das für damalige Verhältnisse skandalöse Video zu "What´s My Age Again?" bei.

fin

Wissenscommunity


Newsticker