VG-Wort Pixel

"Experiment Einsamkeit" Warum Bob Dylan für einen einzigen Zuschauer spielt


Es sieht aus wie ein surrealer Traum: Ein Mann sitzt ganz allein im Saal, während Bob Dylan ein Konzert nur für ihn spielt. Was es damit auf sich hat? Ein Video verrät's.

Ein Mann geht in ein wunderschönes, altes Theater. Die Tür knarzt besonders laut, denn der Mann ist allein. Wenige Minuten nachdem er sich in die Mitte der zweiten Reihe gesetzt hat, kommen Musiker auf die Bühne und beginnen zu spielen. Nur für ihn. Da grinst Fredrik Wikingsson wie ein Kind, denn der Mann am Klavier ist Bob Dylan, und er ist einer seiner größten Fans.

Die ungewöhnliche Konzertsituation ist Teil eines schwedischen Experiments zum Thema "Einsamkeit". Der Regisseur Anders Helgeson und die Spieleplattform Paf wollen herausfinden, ob Menschen mehr Spaß in Gesellschaft haben. Karaoke, eine Konferenz und Stand-Up-Comedy wurde schon getestet. Wikingsson hat im November das "einsame" Konzerterlebnis absolviert. Nun ist das Video in Gänze zu sehen. Und das ist nicht nur für Bob-Dylan-Fans interessant.

sal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker