HOME

Karneval in Köln: Ist das skandalös? Florian feiert, während Helene krank ist

Helene Fischer liegt krank im Bett und muss Konzerte absagen. Ihr Partner Florian Silbereisen feiert derweil vergnügt Karneval. Ist das schon ein Skandal? Die Fans winken müde ab.

Florian Silbereisen und Helene Fischer

Florian Silbereisen feiert im Kölner Karneval, Helene Fischer hat's dagegen niedergestreckt.

Die "Bild"-Zeitung war empört: "Helene ist krank ... und Flori feiert Karneval!" titelte die Boulevardzeitung in dicken Lettern. Dass sich der 36-Jährige auf den Straßen vergnügt, während seine Lebensgefährtin krankheitsbedingt mehrere Konzerte absagen muss, daraus dreht ihm die "Bild" nun einen Strick: "Während die Fans sich sorgen, macht ihr Liebster Party", so der reißerische Vorwurf. Zusammen mit den wilden Spekulationen, Helene Fischer könnte schwanger sein, entsteht da schnell der Eindruck eines verantwortungslosen Mannes.

Doch tatsächlich hat sich nach aktuellem Stand nicht das Geringste vorzuwerfen. Denn wenn seine Partnerin mit Grippe im Bett liegt, braucht sie viel Ruhe und Schlaf. Es würde ihr kaum helfen, wenn Silbereisen seine Karnevals-Sause vorzeitig abgebrochen hätte. Im schlimmsten Falle hätte er sich noch angesteckt. Da macht er doch lieber als römischer Legionär die Straßen Kölns unsicher, wie auf dem Bild zu sehen ist, dass der Moderator am Montag auf Facebook gepostet hat.

Florian Silbereisen: Grüße aus dem Kölner Karneval


Bei seinen Fans kam das Foto jedenfalls gut an. Mehr als 3000 Usern gefiel der Beitrag. Auch nahmen ihm nur die wenigsten übel, dass er trotz Krankheit ausgelassen feiert. "Ist das jetzt eine Straftat, nur weil er nicht bei Helene ist?", fragte eine Userin. Eine andere Frau schrieb: "Viel Spaß in Köln und genieße die Zeit. Wir wissen ja, dass du schon einige Zeit jedes Jahr in Köln am Rosenmontagszug dabei bist, also lass einige dieser Nörgler hier meckern."

Helene Fischer hat derweil nach ihren fünf Konzerten in Berlin auch zwei Auftritte in Wien absagen müssen. "Helene Fischer hat heute erneut ihren Arzt konsultiert und leider müssen auf sein Anraten auch die ersten beiden Konzerte in Wien abgesagt werden", teilte ihr Konzertveranstalter Semmel-Records auf mit. Am Donnerstag soll bekannt gegeben werden, wie es weitergeht.


che