HOME

Prodigy-Sänger: Nur zwei Tage vor seinem Tod nahm Keith Flint an einem Rennen teil - und lief Bestzeit

Kurz vor seinem Tod befand sich Prodigy-Sänger Keith Flint offenbar in blendender körperlicher Verfassung: Der 49-Jährige nahm noch am Samstag an einem Parklauf teil - und schaffte eine persönliche Bestzeit.

Keith Flint

Keith Flint (Mitte) beim Zieleinlauf

Eigentlich sind es rundum schöne Bilder: Auf der Facebook-Seite des "Chelmsford Central parkrun" sieht man hunderte Menschen, die am vergangenen Samstag an einem Fünf-Kilometer-Lauf durch den Park in der englischen Stadt teilnehmen. Die Stimmung ist gut, die Menschen wirken ausgelassen. Sportliche Ertüchtigung ohne einen übermäßigen Wettbewerbsanspruch - was gibt es Schöneres?

Und doch stellt sich beim Betrachten dieser Bilder Wehmut ein. Denn einer der Teilnehmer ist Keith Flint, der mittlerweile verstorbene Sänger der Musikgruppe Prodigy. Flint lebte im nahe Chelmsford gelegenen Städtchen Great Dunmow in der Grafschaft Essex. Der 49-Jährige beteiligte sich nur wenige Tage vor seinem Tod an dem Parklauf. Dazu erschien er in voller Sportmontur, auf den Bildern ist Flint an seiner orange-farbenen Kappe und den grünen Stutzen zu erkennen.

Keith Flint lief Bestzeit

Anders, als man es bei einem alternden Rockstar erwarten könnte, befand sich Flint kurz vor seinem Tod in bestechender körperlicher Verfassung. Wie die "Daily Mail" berichtet, lief der 49-Jährige die Strecke von fünf Kilometern in 21 Minuten und 22 Sekunden - eine hervorragende Zeit. Für den Musiker war es die persönliche Bestzeit

Nur zwei Tage später wurde Keith Flint tot in seinem Haus in Dunmow aufgefunden. Die Nachricht schockierte Musikfans in aller Welt - Prodigy gehörte zu den bekanntesten und erfolgreichsten Bands der 90er Jahre. Songs wie "Breathe" oder "Firestarter" waren weltweite Hits, ihr Album "The Fat of the Land" erklomm in vielen Ländern die Chartspitze - darunter Deutschland, Großbritannien und die USA.

Aber auch seine Mitläufer reagierten bestürzt auf den Tod. Auf der Homepage des Parklaufs hieß es: "We wished he could have been part of our parkrun community for longer than he was" - wir wünschten, er wäre noch länger Teil unserer Läufergemeisnchaft gewesen.

Quellen: "Chelmsford Central parkrun", "Daily Mail", www.parkrun.org.uk/chelmsfordcentral

"The Prodigy"-Sänger Keith Flint verstarb im Alter von 49 Jahren.
che
Themen in diesem Artikel