HOME

Schlagersängerin: Hanne Haller ist tot

Die Schlagersängerin Hanne Haller ist tot. Die 55-jährige erlag nach fünfwöchigem Koma einem Krebsleiden.

Die Schlagersängerin Hanne Haller ist tot. Eine entsprechende Meldung der Online-Ausgabe der Illustrierten "Bunte" wurde der dpa am Dienstagabend aus dem Umfeld der Künstlerin bestätigt. Haller wurde 55 Jahre alt. Wie die Online-Ausgabe der "Bunte" berichtet, erlag die Sängerin nach fünfwöchigem Koma einem Krebsleiden. Die Komponistin lebte zuletzt am Tegernsee in Bayern

Die Tochter einer Opernsängerin aus Rendsburg in Schleswig- Holstein zog bereits 1972 nach München und lernte bei einem Freund von der Pike auf den Beruf des Tonmeisters. 1981 gelang ihr der entscheidende Durchbruch als Sängerin, Komponistin und Produzentin.

Große Erfolge

"Samstagabend" wurde ihr erster großer Hit. 1983 bekam die Künstlerin für ihre dritte LP "Augenblicke" den "Deutschen Schallplattenpreis" der Phonoakademie. Mit der Gruppe "Wind" kam sie zwei Jahre später mit dem von ihr komponierten Lied "Für alle" beim Internationalen Grand Prix auf Platz zwei.

Seither schrieb und produzierte Hanne Haller auch für Gesangskollegen wie Daliah Lavi, Katja Ebstein, Caterina Valente, Johannes Heesters oder Milva. Drei Mal erhielt die beliebte Sängerin die "Goldene Stimmgabel". Ihre letzte CD "Gute Nachricht" war im November 2004 erschienen

Themen in diesem Artikel