HOME

The Raconteurs: Indie-Supergroup mit Chart-Potenzial

Die Raconteurs sind dank der Beteiligung von Jack White und Brendon Benson so etwas wie eine Supergroup des Indie-Rock. Auf dem ersten Album "Broken Boy Soldier" besticht das Quartett mit knackigen, direkten Rocksongs.

Mit den Raconteurs steigt Jack White, die männliche Hälfte der White Stripes, aus dem Sumpf einer vergangenen Zeit. Doch so wirklich vergangen scheint diese Zeit nicht. Als "four lousy thieves who flourished like trees" stellt er sich mit Brendan Benson (Gitarre, Gesang) an die Seite von Jack Lawrence (Bass) und Patrick Keeler (Schlagzeug) von der kaum bekannten Band The Greenhornes. Und dann spielen sie unbekümmert hart-progressiven Rock, dass jedem Led-Zeppelin-Enthusiasten das Herz aufgehen könnte: Genial geklaut und zu Neuem wieder zusammengebaut.

Nach ein paar Stücken rockt der Puls des Zuhörers im Viervierteltakt. Das Album eröffnet mit der großartigen Single "Steady, As She Goes" und endet bereits nach einer guten halben Stunde. Kein Grund zur Trauer: einfach die Repeat-Taste drücken und die Lieder dieser musikalischen Geschichtenerzähler (Raconteurs) von neuem abspielen. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann rocken sie noch heute...

che/AP

Konzertdaten:

24.6. Scheeßel, Hurricane Festival
25.6. Neuhausen ob Eck (Southside Festival)

Themen in diesem Artikel