VG-Wort Pixel

TV-Stars "Charmed": Was machen die "zauberhaften Hexen" eigentlich heute?

Sehen Sie im Video: "Charmed" – was machen die "zauberhaften Hexen" eigentlich heute?




Holly Marie Combs, Alyssa Milano, Shannen Doherty und Rose McGowan – einige dieser Namen kennen wir heute vor allem im Zusammenhang mit der Metoo-Bewegung.
Doch in den 90er Jahren begeisterten sie als junge Frauen mit übernatürlichen Kräften in der Fernsehserie "Charmed - zauberhafte Hexen".
Shannen Doherty spielte Pruedence Halliwell. Bekannt war die Schauspielerin schon zuvor, durch ihre Rolle als Brenda in "Beverly Hills, 90210".
Privat musste die Künstlerin einen harten Schicksalsschlag verkraften. Sie erkrankte an Krebs. Die Therapie gegen die Erkrankung machte sie größtenteils öffentlich, doch erst kürzlich musste sie bekanntgeben, dass der Krebs zurück gekehrt ist.
Holly Marie Combs spielte Piper Halliwell.
Bis 2017, nach dem Ende von "Charmed" spielte die Schauspielerin jahrelang in "Pretty Little Liars".
Alyssa Milano spielte die Schwester Phoebe Halliwell. Alyssa Milano ist mittlerweile hauptsächlich Mutter und sie ist als politische Aktivistin aktiv. Gemeinsam mit Kollegin Rose McGowan brachte sie den Sturm um den Twitter-Hashtag #MeToo ins Rollen.
Rose McGowan hatte in ihrem Enthüllungsbuch "Brave" den Missbrauch durch Filmproduzent Harvey Weinstein öffentlich gemacht.
Es ist aber vor allem eine Nebendarstellerin der Serie, die später in Hollywood von sich reden machte: Kaley Cuoco. In der achten Staffel von Charmed spielte sie nur eine Nebenrolle. Als Penny in "The Big Bang Theory" wurde sie zu einem der höchstbezahlten Serienstars Hollywoods.
Mehr
In der TV-Serie "Charmed - zauberhafte Hexen" spielten Holly Marie Combs, Shannen Doherty und Alyssa Milano die Hauptrollen. Aber was haben die Schauspielerinnen seit dem Ende der Serie gemacht?

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker