VG-Wort Pixel

Schauspielerin "Wanderhure" und GZSZ: Was macht eigentlich Alexandra Neldel?



In den 90er Jahren mimte sie Katja Wettstein in der RTL-Soap GZSZ. Ihren Durchbruch feierte Alexandra Neldel als unscheinbare Lisa Plenske in der Sat.1-Telenovela Verliebt in Berlin. Die gebürtige Berlinerin gewann 2008 für ihre Rolle in der Krimi-Serie "Unschuldig" den Bayerischen Fernsehpreis. Als Protagonistin in "Die Wanderhure" verfolgten die 44-Jährige 2010 über 8 Millionen Fernsehzuschauer. Doch was macht Alexandra Neldel eigentlich heute? Zuletzt spielte Neldel 2017 neben Moritz Bleibtreu in "Lommbock" - der Fortsetzung der Kult-Komödie "Lammbock". Auf der Kinoleinwand ist die Schauspielerin aktuell nicht zu sehen. Dafür setzt sich die 44-Jährige für pflanzenbasiert Ernährung ein. Für die Kampagne Million Dollar Vegan zeigte Alexandra Neldel 2019 als überzeugte Veganerin Gesicht. Zudem setzt sich die Schauspielerin für Habitat for Humanity Deutschland ein. Für die internationale Hilfsorganisation half Neldel in Kambodscha und Nepal beim Bau von Familienwohnhäusern.
Mehr
In der RTL-Soap GZSZ spielte Alexandra Neldel die Rolle der Katja Wettstein. "Die Wanderhure" im Jahr 2010 sahen mehr als acht Millionen TV-Zuschauer. Doch was macht die 44-Jährige eigentlich heute?

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker