HOME

ProSieben-Serie: "Jerks" - Männer sind Schweine

In der famosen Serie "Jerks" parodieren sich die Schauspieler Christian Ulmen und Fahri Yardim selbst.

"Jerks" mit Christian Ulmen und Fahri Yardim

Ziemlich beste Freunde aus Hamburger Tagen: Fahri Yardim, 36, und Christian Ulmen, 41, spielen gemeinsam in "Jerks"

Manchmal kann man gar nicht hingucken, weil einem das Lachen im Hals stecken bleibt. Da sitzen Christian Ulmen und Fahri Yardim mit anbiederndem Dauerlächeln im Meeting mit einem ekelhaft vulgären Fernsehproduzenten. Die beiden wollen dem Mann eine auf billigen Skandal getrimmte Serie verkaufen. Es geht um zwei cracksüchtige Unionspolitiker. Den peinlich-passenden Titel gibt es natürlich auch schon: "ReichsCrystalNacht". "Das ist geil!", jubelt der Fernsehproduzent, während sich in den Gesichtern von Ulmen und Yardim die Scham eines verpfuschten Schauspielerdaseins spiegelt. In der famosen Serie "Jerks" (wahlweise Wichser, Trottel, Penner - hier das Erstere gemeint) parodieren sich Christian Ulmen und Fahri Yardim selbst.

Christian Ulmen führt Regie bei "Jerks"

Sie stellen zwei gefallsüchtige Schauspieler und Stadtneurotiker dar, die - getrieben von der Sucht nach Harmonie und Selbstbestätigung - immer den Weg des geringsten Widerstands gehen, um sich in ihren Beziehungen und ihrem Job zu behaupten. Das wirklich Großartige dabei ist, dass sich Fahri Yardim und Christian Ulmen, der bei "Jerks" auch Regie führte, nicht um die Tabus der politischen Korrektheit scheren. So gibt es eine ebenso beklemmende wie schreiend komische Szene in einer Selbsthilfegruppe für Eltern, die ihr Kind verloren haben. Man weiß oft nicht, ob man lachen oder sich schämen soll. Stellvertretend für den Zuschauer machen in "Jerks" zwei Männer Grenzerfahrungen, die in vielen Situationen die eigenen Moralvorstellungen auf den Kopf stellen.

"Jerks" ist die erste deutsche Serienproduktion des Streamingdiensts Maxdome, über das die Serie bereits abrufbar ist. Auf Pro Sieben wird die zehnteilige Serie dann ab dem 21. Februar zu sehen sein. Ulmen und Yardim würden von "Jerks" gern noch eine zweite Staffel drehen. Wer "Jerks" gesehen hat, wünscht sich das vermutlich auch.

Jerks heißt die neue Serie mit Christian Ulmen und Fahri Yardim


Themen in diesem Artikel