VG-Wort Pixel

"Let's Dance" Volle Punktzahl für Sophia Thomalla


Ob Tango, Rumba oder Quickstep - auch im Halbfinale legten die drei verbliebenen Paare bei Lets Dance wieder eine flotte Sohle aufs Parkett. Eine Dame war gesundheitlich angeschlagen und musste prompt ausscheiden.

Die Paare stehen fest: Sophia Thomalla und Massimo Sinato sowie Sylvie van der Vaart und Christian Polanc (er vertritt den verletzungsbedingt ausgefallenen Christian Bärens) bestreiten in der nächsten Woche das Finale der RTL-Show "Let's Dance". Nina Bott und Roberto Albanese hingegen sind im Halbfinale ausgeschieden.

Beim gemeinsamen Walzer machten alle drei Paare eine gute Figur. Doch bei den Einzeltänzen entschied sich dann, wer die Show an diesem Abend verlassen musste. Van der Vaart und ihr neuer Tanzpartner Christian Polanc begeisterten das Publikum in der ersten Runde mit einem Quickstep, in der zweiten mit einem flotten Tango zu "Bad Romance". Sophia Thomalla zeigte bei ihrem Auftritt viel Haut in einer weißen Robe - und viel Talent: Für ihre Rumba erhielt das Tanzpaar von der Jury die volle Punktzahl.

Nina Bott trug ihr Ausscheiden mit Fassung: „Ich glaube, das ist ganz gut so! Es ist ganz gut, sich mal zu regenerieren“, sagte sie RTL. Die Schauspielerin hatte sich noch kurz vor der Show am Freitag am Rücken verletzt.

mlr/msl

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker