HOME

Nach Abfuhr im Finale: Bachelor-Zweite Erika vermarktet sich als "Gewinnerin der Herzen"

Die letzte Rose des Bachelors hat sie nicht bekommen, vom Erfolg des Formats will Erika trotzdem profitieren. Die Zweitplatzierte soll als "Gewinnerin der Herzen" in Dorf-Clubs und Einkaufszentren auftreten - so wie es sonst der Bachelor selbst getan hat.

Erika und der Bachelor im Finale

Nachdem sie im Finale eine Abfuhr vom Bachelor bekommen hat, läuft Erika wortlos davon

Ihr Abgang war filmreif: Von der verliebten Frau zur wütenden Furie innerhalb weniger Sekunden. Nachdem Bachelor Sebastian ihr mitteilte, sich nicht verliebt zu haben, rauschte Kandidatin Erika davon. Sie stieß den 30-Jährigen energisch von sich. Kurz zuvor, als er säuselte "Meine Gefühle für dich sind von Tag zu Tag gestiegen", hielten beide noch Händchen. Doch dann kam die Abfuhr und Erika musste ohne Rose in die Limousine steigen. Den Versuch des Bachelors, ihr alles zu erklären, ignorierte sie mit den Worten "Lass mich in Ruhe".

Auch beim Wiedersehen einige Monate nach dem Finale kam es nicht zur Aussprache zwischen dem Bachelor und Erika. Sie ignorierte ihn komplett, als sie das Studio betrat. "Er hat mich sehr verletzt", sagte die 25-Jährige. Später warf Erika dem Bachelor vor, er hätte sie schon früher nach Hause schicken sollen, wenn er gar kein Interesse an ihr habe. "Warum hast du die Einzeldates nicht genutzt, um eine Frau, bei der du dir sicher bist, näher kennenzulernen? Warum hast du die Zeit mit Frauen verplempert, bei denen du dir nicht sicher warst?", fragte sie.

"Feierei und Ausnahmezustand mit Erika"

Das Herz des Bachelors hat Erika nicht erobern können, ihre Teilnahme an der Kuppelshow lässt sich trotzdem gut vermarkten. Die 25-Jährige steht nun bei der Agentur "Thomas Mai Entertainment" unter Vertrag, die Prominente für Veranstaltungen vermittelt. Auch Moderator Oliver Pocher, Musiker Kay One sowie die früheren "Bachelor"-Kandidatinnen Jessica Paszka und Sarah Nowak werden von "Thomas Mai Entertainment" betreut.

Auf ihrer Facebookseite schreibt Erika: "'Der Bachelor' gehört nun zu einem meiner schönsten und auch traurigsten Erlebnisse. Doch ich blicke positiv in die Zukunft, denn das Leben geht weiter. Ich freue mich auf eine aufregende Zeit mit neuen Projekten und Erfahrungen."

Wie genau die aussehen werden, verrät sie nicht. Die Agentur kündigt Erika als "Gewinnerin des Herzen" an und schreibt: "Von der Ladys-Villa in Miami direkt zu Ihrem Event! Feierei und Ausnahmezustand mit Erika. Freuen uns auf die Clubs und Einkaufszentren." Die Rolle des Rosenverteilers in kleinstädtischen Diskotheken übernahm sonst in erster Linie der amtierende Bachelor selbst. Aber der hat sich dieses Jahr verliebt und steht lieber mit seiner Auserwählten Clea vor der Kamera, als Baumärkte und Dorfclubs zu besuchen.

 

Verkupplungs-Show: "Der Bachelor": Wer hat bisher wirklich die große Liebe gefunden?
jum
Themen in diesem Artikel