HOME

Stern Logo "Bauer sucht Frau" - Landwirte suchen ihr Liebesglück

Staffelauftakt "Bauer sucht Frau": Die Landlust der TV-Zuschauer

Bauer schlägt Jauch: Der Auftakt zur neuen "Bauer sucht Frau"-Staffel bescherte Privatsender RTL einmal mehr ein Quotenhoch. Mit 7,77 Millionen Zuschauer schalteten gar mehrere Zuschauer ein als zu "Wer wird Millionär".

Während der alleinstehende Bauersmann auf RTL einmal wieder eine Partnerin fürs Leben sucht, freut sich der Sender über seinen Quoten-Triumph. Zum Start der sechsten Staffel von "Bauer sucht Frau" am Montagabend schalteten 7,77 Millionen Zuschauer ein. Der Marktanteil lag bei 24,8 Prozent. Nach RTL-Angaben war es der stärkste Staffelstart seit Beginn des Formates im Jahr 2005.

Zuvor hatte Günther Jauch mit seinem RTL-Quiz "Wer wird Millionär?" 7,37 Millionen Zuschauer (22,0 Prozent) vor die Bildschirme gelockt.

Gegen diese RTL-Übermacht konnten sich nur noch die Öffentlich-Rechtlichen behaupten: Den ZDF-Krimi "Die Tochter des Mörders" sahen 5,65 Millionen Menschen (16,8 Prozent). Die ARD-Themenwoche "Essen ist Leben" erwischte ebenfalls einen guten Start. Das "Beckmann spezial" über die Qualität des Essens und die Tricks der Lebensmittelindustrie um 20.15 Uhr hatte 3,65 Millionen Zuschauer (10,9 Prozent), die Sendung "Deutschland isst... mit Tim Mälzer" im Anschluss sahen 4,30 Millionen (12,7 Prozent). Zur Dokumentation "Hunger" um 22.45 Uhr schalteten immerhin noch 1,10 Millionen (8,2 Prozent) ein.

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel