HOME

Der "Checker" hat ausgetanzt: Moritz A. Sachs und Maite Kelly im "Let's Dance"-Finale

Die Finalisten der RTL-Show "Let's Dance" stehen fest: "Checker" Thomas Karaoglan tanzte sich im Halbfinale am Mittwochabend um Kopf und Kragen, aber es half nichts: Maite Kelly und Moritz A. Sachs waren einfach besser.

Von Jens Wiesner

Maite Kelly, Moritz A. Sachs und ihre Tanzpartner stehen im Finale der RTL-Tanzshow "Let's Dance". Am Mittwochabend haben sich beide Paare klar gegen "Checker" Thomas Karaoglan und Sarah Latton durchsetzen können.

Im Halbfinale der Show mussten die drei konkurrierenden Paare ihre Kräfte in zwei Tanzrunden messen. Anschließend folgte das Votum der Jury und des Publikums.

Die beste Leistung des Abends legten der deutsche Schauspieler Moritz A. Sachs und Profitänzerin Melissa Ortiz-Gomez ab. Ihre überzeugende Darbietung eines argentinischen Tangos brachte es in der ersten Halbzeit auf 35 ansehnliche Jurypunkte. Noch einen Punkt mehr verdienten sich die beiden Tänzer für ihren Körpereinsatz bei der anschließenden Salsa.

Mit nur einem Punkt Rückstand in der Gesamtwertung landete Maite Kelly mit Tanzpartner Christian Polanc auf dem zweiten Platz: Bei ihrer ersten Salsa-Darbietung erreichten die beiden 36 Punkte. Ihr zweite Tanz, ein langsamer Walzer, wurde von der Jury mit 34 Punkten belohnt.

"Checker" Thomas Karaoglan und Sarah Latton hatten gegen diese tanzwütige Übermacht keine Chance. Mit 26 Punkten (Samba zu "Staying Alive") und 24 Punkten landete das Paar abgeschlagen auf Rang drei und schied damit aus.