VG-Wort Pixel

Sebastian Preuss "Als würde unsere ganze Familie zerstört": Mutter vom "Bachelor" leidet unter seinem Image

Sebastian Preuss ist der aktuelle Bachelor
Sebastian Preuss ist der aktuelle Bachelor in der gleichnamigen RTL-Kuppelshow
© TV Now
Er ist der unsympathischste Bachelor aller Zeiten – zumindest entsteht dieses Bild, wenn Sebastian Preuss im TV auf die Kandidatinnen trifft. Die Mutter des 29-Jährigen sagt, er sei ganz anders und hadert mit dem Image ihres Sohnes.

Er kritisiert Kandidatinnen für ihr Aussehen, straft sie ab, wenn sie ihn nicht küssen wollen und verwundert Woche für Woche mit seinen altbackenen Ansichten: Der aktuelle Bachelor Sebastian Preuss wird so heftig kritisiert wie vor ihm kein Junggeselle der RTL-Kuppelshow.

Eine, die besonders darunter leidet und dieses Image für ungerechtfertigt hält, ist seine Mutter. "Das ist ganz furchtbar. Es trifft mich als Mutter bis ins Mark. Ich hätte niemals gedacht, dass das solche Ausmaße annimmt. Ich empfinde das momentan so, als würde unsere ganze Familie zerstört. Es leiden alle – meine Mutter, ich, das gesamte Umfeld. Auch in der Arbeit werde ich die ganze Zeit angesprochen", sagte Conny Preuss der "Bild"-Zeitung.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Conny Preuss findet, ihr Sohn wird falsch dargestellt

Die TV-Show zeichne demnach ein falsches Bild von ihrem Sohn. "Er ist kein Macho, kein Narzisst und kein Sexist. Das ist einfach purer Unsinn. (...) . Es wird gerade nur das Schlechte bei ihm rausgepickt", findet die 62-Jährige.

Der Bachelor Sebastian Preuss knutscht beim "Homedate" mit Leah.

Sie sei stolz, wie sich ihr Sohn trotz schwieriger Kindheit und krimineller Jugend zurück ins Leben gekämpft habe. "Er hat seine Ausbildung für einen Hungerlohn fertig gemacht und sich bis zur Selbstständigkeit hochgearbeitet. Jetzt führt er einen kleinen Malerbetrieb mit drei Angestellten – und nebenbei ist er Kickbox-Weltmeister geworden. Das muss erst einmal einer schaffen."

Der "Bachelor" hatte zwei langjährige Beziehungen

Bevor ihr Sohn als "Der Bachelor" im TV auftrat, hatte sie die Sendung noch nie gesehen. "Ich wusste nur, dass da viele Frauen mitmachen", sagte Conny Preuss. Wenn es nach ihr ginge, wäre seine Teilnahme sowieso überflüssig gewesen. "Für mich hatte er schon die Frau fürs Leben", urteilt die Bayerin.

Vor seiner Teilnahme an der Kuppelshow hatte Sebastian Preuss zwei langjährige Beziehungen. Eine der Frauen hätte seine Mutter gern als Schwiegertochter gehabt. Stattdessen trifft sie nun auf die Kandidatinnen, die ihr Sohn nach den Dreamdates ausgewählt hat. Im Rennen sind noch Wioletta, Diana und Desiree. Zwei der Frauen kommen ins Finale - und lernen Mama Preuss kennen.

Quelle: "Bild"-Zeitung (Bezahlinhalt)

jum

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker