HOME

Emmys 2014: Nominierungen für "Sherlock" und "Game of Thrones"

Sie gelten als TV-Oscars: Heute wurden in Hollywood die Emmy-Nominierungen bekannt gegeben. Unter anderem können sich "Sherlock" und "Game of Thrones" Hoffnungen machen. Und Netflix kann sich freuen.

Mindy Kaling und Carson Daly geben die Emmy-Nominierungen bekannt.

Mindy Kaling und Carson Daly geben die Emmy-Nominierungen bekannt.

Großer Tag in Hollywood: Die "Television Academy" hat ihre Nominierungen für die diesjährigen Emmy-Awards bekannt gegeben. Mindy Kaling und Carson Daly überbrachten die frohen Botschaften und machten unter anderem die Schauspieler Matthew McConaughey ("True Detective") und Lena Dunham ("Girls") glücklich.

Freuen kann sich auch der Video-on-Demand-Dienst Netflix: Ihre Eigenproduktion "Orange is the New Black" kam auf insgesamt zwölf Nominierungen, darunter eine als beste Comedyserie und eine für Taylor Schilling als beste Comedy-Darstellerin. Im vergangenen Jahr hatte die Nominierung für die Netflix-Serie "House of Cards" noch für Aufsehen gesorgt, da es das erste Mal war, dass eine Show ohne TV-Sender berücksichtigt wurde.

Auch der allseits beliebte "Sherlock" wurde berücksichtigt: Benedict Cumberbatch ist wieder nominiert, und die Krimi-Adaption geht auch in das Rennen um "Beste Miniserie."

Jon Hamm wurde übrigens zum 10. Mal für seine Rolle als Don Draper in "Mad Men" nominiert - er hat allerdings noch nie gewonnen. Eine Liste mit allen Nominierten finden Sie hier.

Die Emmy-Awards werden am 25. August vergeben, die Show wird von Comedian Seth Meyers moderiert.

sst