VG-Wort Pixel

Erfolgreiche App Quizduell wird zur ARD-Show mit Jörg Pilawa

Kampf der Besserwisser  Das Spiel, das viele Menschen zum ersten Mal in die Spielsucht getrieben haben dürfte, dürfte "Quizduell" gewesen sein. Ende 2013, Anfang 2014 duellierten sich mehr als sieben Millionen Nutzer in der Quiz-App. Wegen des großen Erfolgs kam "Quizduell" schließlich ins Fernsehen - doch der Start ging wegen technischer Fehler gründlich in die Hose. Dem Erfolg tat das keinen Abbruch, bis heute erfreut sich das Spiel großer Beliebtheit.
Kampf der Besserwisser
Das Spiel, das viele Menschen zum ersten Mal in die Spielsucht getrieben haben dürfte, dürfte "Quizduell" gewesen sein. Ende 2013, Anfang 2014 duellierten sich mehr als sieben Millionen Nutzer in der Quiz-App. Wegen des großen Erfolgs kam "Quizduell" schließlich ins Fernsehen - doch der Start ging wegen technischer Fehler gründlich in die Hose. Dem Erfolg tat das keinen Abbruch, bis heute erfreut sich das Spiel großer Beliebtheit.
© Ole Spata/DPA
Mehr als zehn Millionen Deutsche spielen "Quizduell". An ihren Smartphones treten sie gegeneinander im Wissenskampf an. Nun will die ARD die erfolgreiche App auf den Fernsehbildschirm holen.

Die ARD will einem "Spiegel"-Bericht zufolge mit der erfolgreichen App "Quizduell" ihr Programm verjüngen. Im Frühjahr solle die Show "Quizduell" mit Moderator Jörg Pilawa starten, berichtete das Magazin.

Über eine App sollen Zuschauer zu Hause gegen Kandidaten im Studio antreten. Das Quiz soll montags bis freitags live im Vorabendprogramm gesendet werden. Eine Bestätigung gab es dafür am Sonntag zunächst nicht.

Die App "Quizduell" haben sich laut "Spiegel" schon zehn Millionen Deutsche heruntergeladen. Auch die stern.de-Redaktion ist nicht verschont geblieben.

kgi/DPA/AFP DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker