HOME

Finale von DSDS: Frauenpower gegen Tollpatsch

DSDS-Finale mit einem Liebespaar: Sarah Engels und Pietro Lombardi haben die Chance auf den RTL-Superstar-Titel. Für die nächste Staffel kündete Dieter Bohlen schon mal einige Veränderungen an.

Die Spannung steigt vor dem Finale von "Deutschland sucht den Superstar": Wird diesmal eine Frau das Rennen machen? Bisher gab es sechs männliche RTL-Superstars, aber mit Elli Erl aus der zweiten Staffel nur eine weibliche Siegerin. Für Kandidatin Sarah Engels ist der Traum zum Greifen nahe - doch bisher hatte sie es bei DSDS nicht leicht. Direkt nach der ersten Mottoshow wurde sie von den Zuschauern rausgewählt. Nachdem Konkurrenten Nina Richel aus gesundheitlichen Gründen die Show verlassen musste, bekam Sarah eine zweite Chance - und nutzte sie.

Ihr Konkurrent um den Superstar-Titel ist gleichzeitig ihr neuer Freund: Piedro Lombardi hat mit seiner tollpatschigen Art nicht nur die Herzen der Fans, sondern auch das Herz der jungen Sängerin erobert. Die Beiden gaben kurz vor dem Finale publikumswirksam zu, ein Paar zu sein.

Derweil gab Dieter Bohlen bekannt, dass er sich für die nächste DSDS-Staffel eine neue Jury suchen will. Patrick Nuo und Fernanda Brandao sind demnach 2012 nicht mehr dabei. Ob auch Moderator Marco Schreyl die Sendung verlassen wird, ist noch nicht bekannt.

cas/DPA / DPA