VG-Wort Pixel

"Game of Thrones" Vorsicht Spoiler: Kommt es in Staffel 7 zum Zusammentreffen der Giganten?

"Game of Thrones"
Jon Snow ist wohl auch in der 7. Staffel von "Game of Thrones" mit dabei.
© HBO Enterprises/DPA
Die siebte Staffel der US-Serie "Game of Thrones" ist noch gar nicht abgedreht, doch schon jetzt gibt es erste Hinweise, was geschehen wird. Offenbar kommt es zum Aufeinandertreffen der wichtigsten Figuren.

Je mehr Gerüchte und Meldungen es über eine Serie gibt, desto relevanter ist sie. Und desto größer muss das Publikumsinteresse an ihr sein. So gesehen ist "Game of Thrones" die begehrteste Serie des Planeten. Zu keiner anderen Produktion kursieren so viele Spekulationen über den Fortgang der Handlung - und das lange, bevor die Dreharbeiten beendet sind.

Aktuell machen neue Gerüchte die Runde, was wohl in der siebten Staffel geschehen wird. Obwohl die neuen Folgen aktuell noch gedreht werden, gibt es schon Berichte darüber, was wohl passieren wird.

Die "Game of Thrones"-Community-Website "Watchers On The Wall" hat die Dreharbeiten in Sevilla beobachtet und daraus Schlüsse gezogen. Offenbar wurde eine ganz besondere Szene vorbereitet, die in Königsmund spielt: Laut "Watchers On The Wall" sollen erstmals 17 der wichtigsten Figuren in einer einzigen Szene auftreten. Das hat es in den bisherigen sechs Staffeln nicht gegeben - dort agierten die wichtigsten Charaktere an verschiedenen Orten, sogar auf verschiedenen Kontinenten.

Klassentreffen bei "Game of Thrones" 

Doch in Staffel sieben werden die vielen unterschiedlichen Figuren offenbar zusammengeführt. Wie die Website berichtet, sollen Jaime (Nikolaj Coster-Waldau) und Cersei Lannister (Lena Headey), Daenerys Targaryen (Emilia Clarke), Jorah Mormont (Iain Glen), Tyrion Lannister (Peter Dinklage), Davos Seaworth (Liam Cunningham), Theon Greyjoy (Alfie Allen), Brienne of Tarth (Gwendoline Christie) und Jon Snow (Kit Harington) aufeinandertreffen - um nur einige der Charaktere zu nennen, die in dieser Szene mitwirken. Eine Art Klassentreffen der Giganten.

Für den Pay-TV-Kanal HBO, der die Serie ausstrahlt, ist all das ein Debakel. Könnte man meinen. Doch möglicherweise verhält es sich ganz anders. Immer wieder gibt es Vermutungen, der Sender könne selbst hinter den Leaks stecken. Belegen lässt sich das nicht. Aber es zeigt, dass HBO von den Gerüchten durchaus profititert, Denn: Was gibt es besseres, als wenn die Zuschauer ein halbes Jahr vor der Ausstrahlung über eine Serie reden?

che

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker