HOME

Stern Logo Germany's Next Topmodel

"Germany's Next Topmodel": Giuliana und Melina: Zwei Transgender-Models in der neuen Staffel

Michael Michalsky erkor sie direkt zu seiner Muse und wollte sie unbedingt in seinem Team: Die 20-jährige Giuliana ist eine von 28 Kandidatinnen der neuen GNTM-Staffel. Auch Melina aus Oberhausen schaffte es in Michalskys Team. Die beiden Frauen verbindet eine besondere Geschichte. 

Germany's Next Topmodel

Die GNTM-Kandidatinnen Giuliana (l.) und Melina

Vor zwei Jahren schaffte es mit Pari Roehi erstmals ein Transgender-Model in die engere Auswahl von "Germany's Next Topmodel". Die heute 27-Jährige wurde als Junge geboren und unterzog sich im Alter von 19 Jahren einer Geschlechtsumwandlung. Ihre Teilnahme sorgte für viele Diskussionen innerhalb der damaligen Jury um Heidi Klum, Thomas Hayo und Wolfgang Joop. In Folge drei wurde Pari schließlich nach Hause geschickt. "Nachdem ich meine Geschichte auch in der Show erzählte, war ich nicht mehr interessant und somit direkt raus", sagte die gebürtige Iranerin im Februar 2015 der "Bild"-Zeitung.

Giuliana und Melina wurden als Jungen geboren

In Staffel zwölf haben es nun gleich zwei Transgender-Models in die Top 28 geschafft: Giuliana und Melina. Beide wurden als Jungen geboren. "Ich hab schon als kleines Kind gemerkt, dass irgendwas mit mir nicht stimmt. Als ich im Kindergarten war, habe ich oft mit den Mädchen gespielt und hatte Barbies. Zudem habe ich lieber Mädels-Klamotten angezogen. Mit sieben oder acht Jahren habe ich meiner Mutter gesagt, dass ich doch lieber ein Mädchen sein möchte", sagte Giuliana der "Bild"-Zeitung. Die heute 20-Jährige ließ sich schließlich zur Frau umoperieren. "Für diese Veränderung habe ich mich entschieden, weil ich nicht weiterhin darunter leiden wollte. Ich möchte damit zeigen, dass ich mich nicht verstecke und einfach so bin, wie ich bin!" sagt die Freiburgerin.

Giuliana und Melina sind im Team Michael Michalsky

Beim Casting waren sowohl Thomas Hayo, als auch Michael Michalsky sofort begeistert von Giuliana und wollten das Mädchen in ihr Team holen. Die 20-Jährige entschied sich für Team Weiß und hat nun Michalsky als Mentor. Ebenfalls im Team Michalsky ist Melina aus Oberhausen. Die 20-Jährige kam mit ihrer Mutter zum Casting nach Köln, musste jedoch bis zum Ende zittern. Erst nach einem Auftritt im Bikini holte Michalsky sie zu sich. Ob er ihren Traum erfüllen kann, einmal auf dem Cover der "Vogue" zu landen? So oder so hat Melina eine klare Mission: "Ich bin bei 'Germany's Next Topmodel', um zu zeigen, dass Klischees altmodisch und überbewertet sind und der erste Eindruck oft täuscht."

jum

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo