VG-Wort Pixel

Alex Mariah GNTM-Gewinnerin erzählt: "Ich habe eine jahrelange Therapie hinter mir"

Alex läuft beim Finale der Model-Castingshow "Germany's next Topmodel" über den Laufsteg
Alex läuft beim Finale der Model-Castingshow "Germany's next Topmodel" über den Laufsteg. Das Transgender-Model wurde "Germany's Next Topmodel". 
© Willi Weber/ProSieben / DPA
Alex Mariah Peter ist das erste Transgender-Model, das "Germany's Next Topmodel" gewonnen hat. Nun erzählt sie im RTL-Talk von ihrer jahrelangen Therapie-Erfahrung.

Alex Mariah Peter hat jüngst die 16. Staffel "Germany's Next Topmodel" gewonnen. Die diesjährige Ausgabe stand ganz unter dem Motto "Diversity" und so verwunderte es auch nicht, dass mit Alex das erste Transgender-Model den Titel mit nach Hause nehmen durfte.

 

Schon in der Sendung staunte der Zuschauer über die gelassene, reflektierte Art der gerade einmal 23-Jährigen. Völlig unerschrocken erzählte sie allen direkt zu Anfang die Geschichte rund um ihr Outing. Der Grund: Die anderen Kandidatinnen hatten zunächst Probleme damit, sie mit dem richtigen Pronomen anzusprechen. Später machte die gebürtige Kölnerin keine große Sache mehr aus ihrer Transgender-Rolle – und kam damit beim Publikum wie auch bei Heidi Klum gleichermaßen gut an. 

Alex war freiwillig in Therapie

Im RTL-Talk "VIPstagram" mit Tanja Bülter und Kena Amoa lässt die selbstbewusste Gewinnerin nun durchblicken, warum sie so gelassen sein kann und im Gegensatz zu vielen anderen Teilnehmerinnen ihre Emotionen unter Kontrolle hat: "Ich habe eine jahrelange Therapie hinter mir. Keine erzwungene Therapie, sondern eine, die ich freiwillig gemacht habe – und auch immer noch mache". Einen konkreten Auslöser habe es dafür aber nicht gegeben. 

"Für mich war das ein Ort, an dem ich gelernt habe, zu reflektieren, Dinge etwas nüchterner zu betrachten, ein bisschen Emotion rauszunehmen", so das amtierende "Topmodel". Für sie sei eine Therapie etwas völlig Normales, was enttabuisiert werden sollte. Sie stellt fest: "Ich glaube, das ist ein Thema, das in Deutschland super schwierig ist, weil ganz viele Menschen etwas Negatives mit Therapie konnotieren und da eine Scheu haben, sich Hilfe zu suchen."

Alex ist für viele ein Vorbild

Heidi Klum: 10 Geheimnisse über das deutsche Topmodel

Alex Mariah macht damit klar, dass man sich für eine Therapie nicht schämen muss und beweist damit auch, dass sie sich ihrer Vorbildsfunktion als "Germany's Next Topmodel" durchaus bewusst ist. An ihr neues Leben als Berühmtheit muss sie sich noch gewöhnen, aber freut sich darüber: "Ich bin gestern nach Ibiza geflogen und mich haben vom Bundespolizisten, über Flugbegleiterin – bis zu anderen Fluggästen alle angesprochen. Das ist schon eine andere Hausnummer und echt überwältigend."

Quelle: RTL

yak

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker