HOME

RTL-Kuppelshow: Keine Handys, keine Bücher: Das ist beim "Bachelor" alles verboten

Als Kandidatin beim "Bachelor" ist das Leben nicht einfach: Zahlreiche Regeln erschweren den Frauen die Zeit in der Luxusvilla. Lesen und Musik hören sind verboten - dafür darf getrunken werden.

Bachelor

Sebastian Pannek mit Kandidatinnen der diesjährigen Staffel "Der Bachelor".

Alle Infos zu "Der Bachelor'" im Special bei RTL.de.

Dass die Villa der Bachelor-Kandidatinnen fast einem Gefängnis gleicht, wurde in der Folge vom Mittwoch klar. Da wählte Bachelor Sebastian Pannek vier Frauen für ein Date aus - und die Daheimgebliebenen blickten den Glücklichen nach wie Welpen, denen der Auslauf gestrichen wurde. "Haben die's gut", seufzte Musicaldarstellerin Lisa. Und schlug dann ernsthaft vor: "Aber heute könnten wir echt mal Verstecken spielen!" Bitte was?

Tatsächlich tut RTL alles dafür, dass sich die Kandidatinnen in Miami langweilen. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, herrscht am Set von "Der Bachelor" ein strenges Regelwerk. So dürfen die Frauen die Villa nicht verlassen, dürfen nur alleine in einer dafür vorgesehenen Ecke rauchen und sollen sich vor der Nacht der Rosen auch nicht am Pool aalen - wegen der Sonnenbrandgefahr.

Erst durften die "Bachelor"-Kandidatinnen noch Bücher lesen - dann wurde es verboten

Da bleibt nicht viel Ablenkung, denn die Kandidatinnen müssen laut "Bild"-Informationen auch ihre Handys vor dem Einzug abgeben. "Ich konnte nicht einmal ein Erinnerungsfoto machen", klagt eine von ihnen. Anrufe zuhause laufen über ein Produktions-Telefon, ein RTL-Mitarbeiter stehe dann immer daneben. Und selbst harmlose Zeitvertreibe wie Bücher lesen oder Musik hören sind mittlerweile untersagt - beides zu langweilig im TV. Was hingegen gern gesehen wird: Alkoholkonsum. Vor allem während der Nacht der Rosen reichen Mitarbeiter den Kandidatinnen stetig Hochprozentiges.

Auch die Kleidung dürfe man sich nicht immer selbst aussuchen, die Outfits kämen oft aus dem RTL-Fundus, plauderten Kandidatinnen anonym dem Blatt aus. Die Verbots-Taktik funktioniert: So sind die Frauen ehrlich enttäuscht, wenn sie wieder nicht raus zum Date mit dem Bachelor dürfen. Und kommen auf verzweifelte Unterhaltungs-Ideen - wie zum Beispiel Verstecken spielen.

Verkupplungs-Show: "Der Bachelor": Wer hat bisher wirklich die große Liebe gefunden?


sst
Themen in diesem Artikel