HOME

Fantasy im Comic-Stil: "Simpsons-Vater" Matt Groening bringt neue Serie auf Netlix raus

Mit der gelben Zeichentrickfamilie wurde Matt Groening berühmt.  Nach den "Simpsons" und "Futurama" produziert der 63-Jährige nun für Netflix eine neue Comic-Serie im Fantasy-Stil.

Matt Groening, Erfinder der Simpsons vor seinem Stern auf dem Walk of Fame

Seine Comic-Serie "Die Simpsons" wurde Matt Groening weltweit bekannt. Bei Netflix veröffentlicht er die neue Serie "Disenchantment"

Der Streaminganbieter Netflix plant eine neue Fantasy-Zeichentrickserie, die 2018 starten soll. Die Serie entspringt der Feder von Matt Groening (63), dem Schöpfer der gelben Zeichentrickserie "Die Simpsons". Die neue Produktion spielt im mittelalterlichen Königreich Dreamland, wo die trinkfreudige Prinzessin Bean gemeinsam mit ihrem Begleiters Elfo in einer Welt voller Kobolde, Ungeheuer, Trolle, Elfen und menschlicher Trottel unterwegs ist. Laut Angaben von Netflix leiht US-Schauspielerin Abbi Jacobson der Prinzessin die Stimme, ihr Kollege Nat Faxon spricht Elfo.

Matt Groening wagt etwas Neues

Die neue  Serie soll "Disenchantment" (zu deutsch: Ernüchterung, Enttäuschung) heißen.
"Disenchantment" handelt von Leben und Tod, Liebe und Sex und davon, wie man das Lachen in einer Welt voll von Leiden und Idioten nicht verliert", zitiert Netflix Matt Groening, der für die "Simpsons" mit einem Emmy ausgezeichnet wurde. Im kommenden Jahr soll "Disenchantment" Netflix zufolge auch in Deutschland zu sehen sein.

Nach den "Simpsons" und "Futurama" ist "Disenchantment" die dritte Serie des Amerikaners. Allerdings die Erste, die nicht fürs Fernsehen, sondern für einen Streaminganbieter produziert wird.

fk / DPA