HOME

"Sommerhaus der Stars": Das Finale der Trash-Show: Ein würdiges Siegerpaar und Zoff beim Wiedersehen

Das "Sommerhaus der Stars" lieferte in diesem Jahr vor allem Streitereien zwischen den Paaren. Beim großen Wiedersehen nach dem Finale wurde erneut heftig ausgeteilt. 

Sommerhaus der Stars

Die Büchners legten sich im "Sommerhaus der Stars" mit fast jedem an

MG RTL D

Jeder Trash-TV-Fan weiß: Das Finale ist meistens nicht die spannendste Episode einer Staffel. Weit vielversprechender ist das große Wiedersehen nach der letzten Folge. So ist es im Dschungelcamp - dort findet das Wiedersehen einen Tag nach dem Finale statt - und so war es gestern Abend beim "Sommerhaus der Stars". Direkt im Anschluss an das "Sommerhaus"-Finale traf RTL-Moderatorin Angela Finger-Erben auf die Promi-Paare.

"Sommerhaus der Stars": Die Bauern gewinnen die Show

Nur fürs Protokoll: Bevor sie zu einem letzten Plausch zusammenfanden, kämpfen die Finalisten Uwe und Iris Abel noch gegen Patrick Schöpf und Shawne Fielding. Am Ende konnte sich das Bauernpaar Abel über das Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro freuen. Sie arbeiteten am besten als Paar zusammen, leisteten sich die wenigsten Aussetzer und fielen schlichtweg kaum auf. "Es ist toll zu sehen, wie wir interagieren in manchen Situationen, wenn's nötig ist", erzählte Ex-"Bauer sucht Frau"-Kandidat Uwe und verriet nach der Show, dass die beiden das Geld gerecht aufgeteilt hätten. Ein finanzielles Polster und den Titel "Das Promipaar 2018" - Grund zur Freude für die Abels. 

Zoff beim Wiedersehen

Während das Finale wenige Highlights aufwies, sorgte das große Wiedersehen im Anschluss für ordentlich Zündstoff. Alle Teilnehmer fanden dafür ein letztes Mal zusammen. Dass in dem Fernsehstudio offenbar die Klimaanlage ausgefallen war und die Stars sich die Schweißperlen von der Stirn wischen mussten, kühlte die erhitzten Gemüter natürlich nicht runter. 

Besonders zwischen Felix Steiner, den Büchners und den Fussbroichs krachte es erneut gewaltig. Als Steiner erzählte, er und Micaela Schäfer seien gerade kein Paar, grätschte Frank Fussbroich dazwischen: "Wer will mit der schon zusammen sein", pöbelte er, woraufhin Nacktmodel Schäfer erwiderte, sie wolle sich auf so ein Niveau nicht begeben. 

Als Micaela Schäfer Daniela Büchner anbot, bei ihrem jährlichen Nacktkalender-Shooting mitzumachen und ergänzte, sie könnten Photoshop einsetzen, rastete die Mallorca-Auswanderin aus. "Du bist keine Mutter, hast für deinen Busen bezahlt. Ich bin fünffache Mutter und Natur pur", pöbelte sie. "Dein Busen und deine Kinder haben mich nie interessiert. Du hast sie selbst thematisiert. Millionen Frauen in Deutschland sind genauso gute Mütter", schoss Felix Steiner sofort zurück. 

Patricia Blanco gegen Julian Evangelos

Und auch Influencer Julian Evangelos und Patricia Blanco bekamen sich in die Haare. Evangelos konnte es der 47-Jährigen noch immer nicht verzeihen, dass sie ihn und seine Freundin aus dem Haus gewählt hatten. Schließlich sei das alles nur ein Spiel und sie hätten sich bis dahin doch gut verstanden. "Hör auf, du wolltest das Ding unbedingt gewinnen oder bist du ins Haus gegangen, weil du ein Samariter bist?", fragte ihn Blanco. 

Trotz der gemeinsamen Zeit in Portugal ist zwischen den Promipaaren keine Freundschaft entstanden. Während sie beim Einzug noch betont hatten, sich gut mit allen verstehen zu wollen, blieb am Ende der Sendung nur böses Blut. Als Sieger ging das Paar aus dem Rennen, das am wenigsten intrigiert und gestritten hat - vielleicht ein Zeichen. Aber wer die Show für sich entscheidet, ist eigentlich egal. Hauptsache, es gibt danach ein Wiedersehen. 

"Sommerhaus der Stars": Jens Büchner, Patricia Blanco und Co.: Diese Promis sind dabei
Jens Büchner mit seiner Ehefrau Daniela Büchner

Kult-Auswanderer und Ex-Dschungelcamp-Teilnehmer Jens Büchner zieht mit seiner Frau Daniela ins Sommerhaus. Die beiden sind regelmäßig bei "Goodbye Deutschland" auf Vox zu sehen. Kameras begleiten Büchners Leben auf Mallorca nun schon seit mehreren Jahren - Pleiten, Trennungen und Streitereien inklusive. 

MG RTL D
ls