HOME

TV-Tipp 7.12.: "Tatort - Der sanfte Tod": Kommissarin Lindholm ist zurück

Jeden Tag führt Sie der stern durch den TV-Dschungel. Heute bekommt es Maria Furtwängler im "Tatort" mit der Fleischmafia zu tun.

Mit Schweinen bekommt es Kommissarin Lindholm in ihrem Beruf häufiger zu tun.

Mit Schweinen bekommt es Kommissarin Lindholm in ihrem Beruf häufiger zu tun.

"Tatort - Der sanfte Tod" 20:15 Uhr, ARD
KRIMI Charlotte Lindholm ist zurück. Nach zwei Jahren Pause ermittelt sie im "Schweinegürtel". Dabei geht es um mehr als die fiesen Machenschaften eines Fleischbarons - und das macht die Sache interessant. Das Warten hat sich gelohnt, obwohl die Kommissarin diesmal nicht zu Potte kommt. Genau darin liegt eine Stärke des Films.

Die Figur der unbestechlichen, kühlen Norddeutschen gerät trotz ihrer toughen Art, ihrem scheinbar unerschütterlichen Selbstbewusstsein an ihre Grenzen. Gegen die Macht und Chuzpe ihres Gegenspielers, des Fleischfabrikanten Jan-Peter Landmann (eine Paraderolle für Heino Ferch), kommt sie nicht an.

Die Geschichte hätte das Potenzial für einen Thriller. Doch Autor Alexander Adolph erzählt die Story lieber beiläufiger. Dadurch ist dieser "Tatort" nicht so spannend wie er vielleicht sein könnte, dafür ist er glaubwürdiger. So glaubwürdig, dass sich tatsächlich die Frage stellt, wie mächtig denn die echten Landmanns, die "mächtigsten Industriellen unseres Landes", im wahren Leben sind.

Ein TV-Tipp von Dieter Hoss, Redakteur beim stern


Und das ist an diesem Tag noch sehenswert:

"Hannah Arendt"
21.45 Uhr, ARD
DRAMA Sie wollte verstehen. 1961 verfolgte Arendt den Prozess gegen Adolf Eichmann und folgerte daraus ihre These von der „Banalität des Bösen“. – So klar und unsentimental wie Arendts Analysen ist auch Margarethe von Trottas Porträt, das in einen brillanten Vortrag mündet. (bis 23.30)

"Flight"
20.15 Uhr, Pro Sieben

DRAMA Flugkapitän Whitaker verhindert, dass ein Absturz zur Tragödie wird. Statt Ruhm erwarten ihn zermürbende Untersuchungen. Aus berechtigten Gründen… Für die Rolle eines Helden, der keiner ist, strich Denzel Washington zu Recht seine sechste Oscar-Nominierung ein. (bis 23.10)