VG-Wort Pixel

Fashion-Blog "Tatortstyle" Das trägt ein echter "Tatort"-Kommissar


Endlich können Sie sich kleiden wie Ihr Lieblings-"Tatort"-Kommissar! Sophie Servaes liefert in ihren "Tatortstyle"-Tumblr die Mode zum Mord. Von stilvoll bis Mottenkiste ist alles dabei.
Von Jens Wiesner

Thiel schwört auf sein St.Pauli-Fanshirt, Keppler kleidet sich eher hochpreisig und Nick Tschiller trägt am liebsten gar nichts. Uniform ist out - der "Tatort"-Kommissar von heute ist Individualist und schwört auf persönlichen Look. Aber taugen die Verbrechensbekämpfer wirklich zum Modevorbild - oder gehören sie selbst eingesperrt von der Fashion-Polizei? Sophie Servaes weiß Bescheid. Seit November 2013 sammelt die Journalistin in ihrem Tumblr "Tatortstyle" die Modesünden und Modehighlights der "Tatort-Kommissare und ihrer Helfershelfer.

Anlass war ein Norwegerpulli, den Hamburg-Ermittler Wotan Wilke Möhring anlässlich seiner "Tatort"-Premiere ausgeführt hatte. Etwas zu gewollt, etwas zu hipp, befand Servaes, wie überhaupt der gesamte Style dieser Folge. "Bei Twitter kam ganz schnell die Frage nach den Klamotten der Schauspieler auf, und da habe ich den tumblr aufgesetzt, Pullover und Outfits verlinkt und fertig war der erste Eintrag", erinnert sich Servaes.

Seitdem bloggt sie regelmäßig und hält zu jeder Folge die passenden Fotos und Linktipps bereit - Augenzwinkern inklusive: Für den perfekten Thomalla-Look wird schon einmal zum Kauf einer Anti-Falten-Creme und zu Plastik-Kussmund-Lippen geraten. Um die Rückansicht vom Schweiger nachzuahmen, schwört die Journalistin auf falsche Pobacken aus einem Shop für Halloween-Kostüme.

Kopper geht gar nicht

Dank der Bildergalerie, die die ARD schon vorab im Internet veröffentlicht, ist die meiste Arbeit für Servaes am Sonntagabend schon getan. Sind die Fotos gesichtet, durchforstet sie die einschlägigen Mode-Suchmaschinen. Eine Stunde Sucharbeit gehen im Durchschnitt pro Krimi drauf.

Der Modeblick kommt an: In den vergangenen vier Wochen hat es nach eigenen Angaben rund 10.000 Besucher auf den Blog verschlagen. Einen Fashion-Favoriten hat Servaes natürlich auch - Tschiller-Sidekick Yalcin Gümer (Fahri Yardim). Insgesamt sei sie aber froh, dass "einige Kommissare noch aussehen wie normale Menschen in Alltagskeidung"."Und was weibliche Mode angeht? "Ich mochte natürlich Nina Kunzendorfs unangepasste Outfits im Frankfurt-Tatort", sagt Servaes. Doch die findet man in ihrem Tumblr vergeblich - Kunzendorf stieg aus, bevor Servaes mit ihrer Arbeit loslegte.

Doch nicht alle Verbrechensbekämpfer verfügen über einen guten Riecher in Sachen Mode. Bei der Frage nach ihrem bislang schlimmsten Fashionfail muss Servaes nicht lange überlegen. "Die Outfits von Kommissar Kopper gehen gar nicht: Seidentuch, Mütze, Weste und Gürtelschnalle - wer hat sich das bloß ausgedacht?"


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker