HOME

Stern Logo Tatort

Schnellcheck

"Tatort" aus Köln: Familientragödie statt Fußball: Darum lohnt die "Tatort"-Wiederholung

Mit einer Wiederholung aus Köln startet der "Tatort" in die Sommerpause. Im Zentrum von "Durchgedreht" steht eine Familientragödie. Eine lohnende Alternative zum Fußball.

Tatort aus Köln

War Sven Habdank (Alexander Beyer, l.) wirklich auf Dienstreise, als seine Frau und sein Sohn ermordet wurden? Die "Tatort"-Kommissare Freddy Schenk (Dietmar Bär, r.) und Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) sind sich nicht einig, was sie von dem Steuerfahnder halten sollen.

Worum geht's in diesem "Tatort"?

In einem Kölner Reihenhaus hat sich eine Tragödie zugetragen: Ein nächtlicher Eindringling hat eine Mutter und ihren Sohn getötet, nur die achtjährige Anna hat überlebt. Der zu Eifersucht neigende Familienvater Sven Habdank (Alexander Beyer) hat nur ein dünnes Alibi - er will über Nacht in Frankfurt gewesen sein. Als gefürchteter Steuerfahnder hat sich Habdank allerdings auch viele Feinde gemacht, die ein Mordmotiv hätten. Und welche Rolle spielen der Schwager und die Schwägerin? Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) müssen sich bei ihren Ermittlungen auch mit dem komplizierten Erbrecht auseinandersetzen.

Warum lohnt sich der Krimi?

Einen derart spannenden "Tatort" aus der Domstadt gibt es nicht alle Tage: Bis zum Schluss ist offen, wer der Mörder ist. Zudem findet dieser Fall einen ganz eigenen Rhythmus, was vor allem dem brillanten Schnitt von Dora Vajda zu verdanken ist, der gekonnt mit den Zeitebenen spielt und immer wieder die Tonspur in die nächste Szene hereinlappen lässt. Der subtile Soundtrack des schwedischen Jazzpianisten Martin Tingvall trägt ebenfalls zu der außergewöhnlichen Atmosphäre dieses Krimis bei.

Was stört?

Da die Anzahl potenzieller Täter begrenzt ist, droht der Folge zwischendurch mal die Puste auszugehen. Es werden reihum die immer gleichen Personen befragt. 

Die Kommissare?

So ganz kommt dieser Fall nicht ohne die Köln-typischen Zickereien zwischen den beiden Ermittlern aus. Doch die Konflikte wirken hier nicht aufgesetzt, sondern liegen in der Persönlichkeit der Ermittler begründet. So hat Familienmensch Freddy Schenk große Probleme damit, dass Ballauf den Familienvater verdächtigt und hart rannimmt. Ballaufs Konter: "Jetzt leg doch mal diesen gütigen Opa ab."

Ein- oder Ausschalten?

Im ZDF spielt WM-Mitfavorit Brasilien gegen die Schweiz. Wer eine Auszeit vom Fußball nehmen will, ist hier genau richtig: Der Fall ist ganz sicher nicht minder spannend. Selten waren Ballauf und Schenk so gut wie hier.

Die "Tatort"-Folge "Durchgedreht" wurde erstmals am 21. August 2016 ausgestrahlt.

10 Fakten zum Tatort, die Sie noch nicht kannten