TV-Tipps des Tages für den 15.1. Schöner gruseln mit Burtons kopflosem Reiter


stern.de führt Sie mit dem TV-Tipp des Tages durch den Fernseh-Dschungel. Heute: "Sleepy Hollow" - ein Tim-Burton-Märchen mit Gänsehaut-Effekt.

"Sleepy Hollow"
23.00 Uhr, Kabel Eins
HORRORMÄRCHEN Johnny Depp. Tim Burton. Dazu noch ein hessischer Reiter ohne Kopf. Und fertig ist die Mixtur, die mich - ich bin gebürtige Hessin - hocherfreut. Johnny Depp spielt die Figur des Ermittlers, der nicht an das Übernatürliche glaubt, natürlich sehr gut und ist hübsch anzusehen. Tim Burton sucht sich tolle Stoffe, hier eine Novelle von Washington Irving über einen kopflosen Reiter Ende des 18. Jahrhunderts, und setzt sie großartig um. Der hessische Reiter ohne Kopf ist schön gruselig und zeigt mir, dass meine Heimat selbst für Kreative wie Burton irgendwie ein klein bisschen wichtig sein kann. Ich empfehle herben Apfelwein zum Film. Und Nordhessische Ahle Wurscht.

Ein persönlicher TV-Tipp von Ulrike Klode, Teamleiterin Unterhaltung bei stern.de


Und das ist an diesem Tag noch sehenswert:


"Es ist alles in Ordnung"
20.15 Uhr, ARD
DRAMA Sarah (Sinje Irslinger) ist "im schwierigen Alter". Mutter Birgit (Silke Bodenbender) versucht, der 13-Jährigen Geborgenheit zu vermitteln und Freiheit zu ermöglichen. Birgits zweiter Mann (Mark Waschke) wird Sarah adoptieren. Doch klare Verhältnisse sind nicht das, was Sarah will... Nicole Weegmann ("Mobbing") zeichnet das Protokoll einer Eskalation und das Porträt einer Zaudernden. Während Birgit fürchtet, was die Nachbarn denken könnten, sickert das Gift der Unaufrichtigkeit in ihr Familienleben, wird aus pubertärem Trotz Provokation, mündet Hilflosigkeit in offene Aggression. Ihr Film ermutigt zum Umdenken. Ordnung ist manchmal weniger als das halbe Leben. (bis 21.45)


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker