TV-Tipps des Tages für den 5.9. Der gebrochene Haudegen


stern.de führt Sie mit dem TV-Tipp des Tages durch den Fernseh-Dschungel. Heute: das Filmdrama "Der Biber" mit Mel Gibson.

"Der Biber"
23.15 Uhr, ZDF

DRAMA Er war der Inbegriff der Coolness, damals im Sommer 1979, in seiner Endzeit-Kluft aus Lack und Leder, die Waffe immer griffbereit im Halfter. Mel Gibson, damals 23 Jahre jung, wurde als "Mad Max" mit einem Schlag zum Männeridol und Frauenheld. Mehr als 30 Jahre ist das nun her, und vom Glanz aus den alten Tagen ist nicht viel übrig geblieben. Im Film "Der Biber" spielt Gibson einen erfolgreichen Spielzeugfabrikanten, der in einer schweren Depression steckt. Seine Frau trennt sich von ihm, der Sohn hat den Respekt längst verloren. Sein Leben ist am Ende, bis er eine alte, verranzte Biber-Handpuppe im Müll entdeckt - und mit ihr wieder ins Leben zurück findet. Doch die Krise ist damit nur aufgeschoben.

Regisseurin Jodie Foster zeichnet in "Der Biber" ein beeindruckendes Bild der Krankheit Depression: Gibson spielt großartig den weltmüden, verschlossenen Familienvater, der mit einer Handpuppe plötzlich zum offenen, geradezu witzigen Menschen wird, ohne dass der Film zu unglaubwürdig wird. Eine tolle Nebenrolle spielt Jennifer Lawrence, die für ihre Rolle in dem Indepententfilm "Silver Linings" in diesem Jahr den Oscar erhielt.
Ein persönlicher TV-Tipp von Christoph Fröhlich, Redakteur bei stern.de


Und das ist am Donnerstag noch sehenswert:


"Der Teufel trägt Prada"
20.15 Uhr, Vox
KOMÖDIE "Nude", hauchten die Experten, wenn sie die Modefarbe 2006 verraten sollten. Das war farblos und ziemlich schnell vergessen. Längst über Saisonware erhaben dagegen: der Kinohit des Jahres 2006. Dank Meryl Streep als modernem Mephisto und Anne Hathaway in einer ihrer ersten Hauptrollen bleibt "Der Teufel trägt Prada" absolut sehenswert. Mit der Komödie, die dem Rummel um "Vogue"-Chefredakteurin Anna Wintour nachempfunden ist, erzählt der "Sex and the City"-Regisseur David Frankel die Geschichte vom hässlichen Entlein in der High-Fashion-Version. Also ein Märchen und schon deshalb zeitlos, lehrreich und immer wieder amüsant. (bis 22.20)

"The Slap - Nur eine Ohrfeige"
20.15 Uhr, Arte

EPISODENDRAMA Auf einer Party ohrfeigt Harry den Sohn einer Freundin. Die Tat löst in der Clique ein Gefühlschaos aus. Acht Folgen, acht Sichtweisen. Jede Episode der preisgekrönten Bestselleradaption legt die Zerrissenheit der Charaktere dar. Vier Doppelfolgen, jeweils donnerstags. (bis 21.05)

"Marrakesch"
20.15 Uhr, ZDF Kultur

DRAMA Nach einer enttäuschten Liebe flüchtet die Engländerin Julia (Kate Winslet) mit ihren Töchtern in den Orient und reist mit einem Akrobaten durch Marokko. Auf Erleuchtung wartet sie ebenso vergebens wie auf einen Scheck vom Vater der Kinder. - Blasse Figuren, tolle Bilder. (bis 21.50)


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker