HOME

Abpfiff: Oliver Kahn lässt sich scheiden

Erst verließ er sie, während sie schwanger war, dann kehrte er scheinbar zurück und nun ist offenbar doch alles aus: Torwart-Titan Oliver Kahn lässt sich von Noch-Ehefrau Simone scheiden.

Der ehemalige Fußball-Nationaltorwart Oliver Kahn (40) und seine Ehefrau Simone lassen sich scheiden. Dies teilte Kahns juristischer Berater Michael Nesselhauf am Montag in Hamburg mit. Die Scheidung des Ehepaares werde einvernehmlich erfolgen.

Bereits im Jahr 2003 hatten Kahn und seine Frau ihre Trennung bekannt gegeben, aber auf eine Scheidung vorerst verzichtet. Der damalige Keeper des FC Bayern München hatte kurz zuvor zugegeben, dass es eine andere Frau in seinem Leben gibt: Die junge Münchnerin Verena Kerth. Die Beziehung Kahns zu der blonden Verena war bekannt geworden, kurz bevor Ehefrau Simone das zweite gemeinsame Kind zur Welt brachte.

Nach etwa fünf Jahren trennten sich Kahn und die 27-Jährige Verena. 2008 zeigte sich Kahn wieder vermehrt mit Noch-Ehefrau Simone und es sah nach einem Liebes-Comeback aus. Laut "Bild"-Zeitung sagte Simone damals: "Ich bin glücklich, dass wir wieder zueinander gefunden haben". Und Oliver Kahn bestätigte: "Schöner geht es nicht." Doch die Familienzusammenführung ist nun offenbar endgültig gescheitert.

Kahns Ex-Feundin Verena ist inzwischen mit dem Filmproduzenten Martin Krug (51) zusammen. Krug war zuvor acht Jahre mit der Schauspielerin Veronica Ferres (44) liiert.

mad/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel