HOME

Angelina Jolie: Wie es damals war mit Brad Pitt

Viel Schelte musste Angelina Jolie einstecken dafür, dass sie Jennifer Aniston den Mann "gestohlen" habe. Nun erzählt Jolie wie es wirklich war und warum zwar mehr Kinder, aber keine Hochzeit mit Brad Pitt in Frage kommen.

Hollywood-Star Angelina Jolie (31) will ihren Traumpartner Brad Pitt (42) nicht heiraten. "Wir waren beide schon mal verheiratet, es ist also nicht unbedingt das Heiraten, das Menschen zusammenhält", sagte die Schauspielerin in einem Interview mit der amerikanischen Frauenzeitschrift "Vogue" in New York. "Wir sind gesetzlich an unsere Kinder gebunden, aber nicht aneinander, und ich glaube, das ist das Wichtigste."

Verliebt am Filmset

In der 14-seitigen Geschichte, aus der die "New York Post" vorab zitierte, erzählt Jolie auch, wie sie Brad Pitt bei den Dreharbeiten zu "Mr. & Mrs. Smith" 2003/2004 kennen gelernt hat. "Ich glaube, wir waren die beiden Menschen, die am wenigsten nach einer Beziehung Ausschau hielten, ich jedenfalls auf keinen Fall", sagte sie. "Ich war ziemlich zufrieden als allein erziehende Mutter."

Zudem war ihr Filmpartner, den sie bis dahin nur aus der Ferne kannte, damals noch mit der Schauspielerin Jennifer Aniston verheiratet. "Ich wusste nicht genau, wo Brad in seinem persönlichen Leben stand. Aber es war klar, dass er mit seiner besten Freundin zusammen war - mit jemandem, den er liebt und den er respektiert."

Gleichwohl kamen sich "Mr. & Mrs. Smith" während der gemeinsamen Dreharbeiten unmerklich näher. Ihr sei nach einigen Monaten aufgefallen, dass sie es kaum erwarten konnte, an den Set zu gehen, berichtete Jolie. "Aber es hat, glaub' ich, wirklich bis zum Ende der Dreharbeiten gedauert, bis wir gemerkt haben, dass es uns etwas mehr bedeuten könnte, als wir uns bisher eingestanden hatten."

Plätzlich Familie

Das seit dem Frühjahr in Namibia lebende Paar nahm den Zeitungsangaben zufolge in New York an der Premiere von Robert de Niros Spionagethriller "The Good Shephard" teil, bei dem Angelina Jolie an der Seite von Matt Damon spielt. Beide seien aber sehr schnell wieder verschwunden.

Angelina Jolie hat zwei Adoptivkinder, Maddox aus Kambodscha und Zahara Marley aus Äthiopien. Im Mai kam die gemeinsame Tochter Shiloh Nouvel auf die Welt. Es seien die Kinder gewesen, die letztlich ihre Beziehung zu Brad Pitt endgültig gefestigt hätten, erzählte sie. Eines Tages habe Maddox beim Spielen aufgeschaut und zu ihm Papa gesagt. "Das war wahrscheinlich der wirklich entscheidende Moment, als er beschloss, dass wir alle eine Familie werden."

DPA / DPA