VG-Wort Pixel

Bibel für Angelina Jolie Schwiegermutter Jane Pitt will die Braut bekehren


Zu ihrer Hochzeit bekommen Angelina Jolie und Brad Pitt von seiner Mutter ein frommes Geschenk. Die Dame provoziert damit ihre zukünftige Schwiegertochter, denn schließlich ist Angelina Atheistin.

Das Hollywood-Paar Angelina Jolie und Brad Pitt erhalten zur Hochzeit eine Bibel im Wert von 130 Dollar. Nachdem das Hollywood-Pärchen vor einigen Monaten seine Verlobung verkündete, hat Pitts Mutter Jane nun Berichten zufolge Nägel mit Köpfen gemacht und den beiden Stars anlässlich ihrer bevorstehenden Trauung eine Bibel gekauft. "Es war ein besonderes Hochzeitsgeschenk", verrät Kris Burnett von "Mardel Christian & Education", wo Mama Jane das kostspielige Buch erstand. Weiter verrät er gegenüber "In Touch": "Wir haben hinsichtlich der Bibel mit Brads Mutter und Schwester gebetet und den Herrn gebeten, Brad und Angelina in ihrem Leben den Weg zu weisen."

Dem Bericht zufolge ist der Buchdeckel mit Jolies Vornamen "Angelina" geprägt. Die 37-Jährige ließ in der Vergangenheit verlauten, sich selbst keiner Religion zugehörig zu fühlen und auch ihre sechs Kinder in keine Glaubensrichtung drängen zu wollen. Dem "Parade"-Magazin sagte Jolie einst dazu: "Brad und ich bringen unseren Kindern bei, jeden Menschen zu respektieren. Wir haben ein Regal im Haus, auf dem die Bibel, die Tora, der Koran stehen - alles. Wir nehmen unsere Kinder mit in die Kirche, in den Tempel, zu buddhistischen Zeremonien, in die Moschee und informieren sie über alle Glaubensrichtungen. Welche Religion sie wählen, bleibt ganz ihnen überlassen."

Pitt erlebte indes eine christlich geprägte Kindheit. Er löste sich jedoch mit fortschreitendem Alter vom Glauben seiner Eltern. "Ich hatte Fragen zum Christentum, auf die ich einfach keine zufriedenstellenden Antworten fand - Fragen, die ich mir seit dem Kindergarten gestellt hatte", gab der 48-Jährige im Herbst letzten Jahres gegenüber "Parade" zu verstehen. Er betonte gleichzeitig allerdings, noch immer ein gutes Verhältnis zu seiner Familie zu pflegen. "Meine Familie besteht allesamt aus strenggläubigen Christen. Ja, absolut. Wir sind uns in der Hinsicht nicht einig, aber letztendlich lieben wir uns - wir sind immer noch eine Familie."

ivi/Bang

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker