HOME

Sie wurde nur 29: Bloggerin Mia de Vries erliegt ihrem Krebsleiden – ihr Mann verabschiedet sich mit rührenden Worten

Sie hatte ihren Tod schon angekündigt: Die krebskranke Bloggerin Mia de Vries hatte sich vor kurzem mit emotionalen Worten von ihren Followern verabschiedet. Jetzt erlag sie ihrem Krebsleiden. 

Mia de Vries verabschiedet sich bei Instagram mit einem emotionalen Abschiedstext von ihren Followern.

Sie hatte ihren Tod schon vor einiger Zeit angekündigt. Nun ist die krebskranke Bloggerin Mia de Vries verstorben. Das hat ihr Ehemann Michael de Vries auf dem gemeinsamen Instagram-Account von ihm und seinem vierjährigen Sohn Levi nun erklärt. Unter ein Selfie von sich und seiner Frau "Vriesl", wie sie sich auf Instagram nannte, schreibt er: "Liebe Lieblingsfremde hier im Netz, liebe bekannte und unbekannte Herzmenschen, heute Nacht, etwa 0.33 Uhr, ist unsere Mama, Tochter, Ehefrau und beste Freundin friedlich eingeschlafen."

In einem langen, emotionalen Statement schreibt er weiter: "Eine getrocknete Träne haben wir an ihrem rechten Auge gesehen. Sie wollte uns alle, die sie unendlich lieben, niemals verlassen und dafür hat sie gekämpft bis zur letzten Sekunde. Auch wenn ein Auge traurig war, so sind wir uns sicher, dass das andere gelacht hat. Kein Leid, keine Schmerzen und kein Kampf mehr."

View this post on Instagram

HER ABSENCE IS LIKE THE SKY - SPREAD OVER EVERYTHING...! . Liebe Lieblingsfremde hier im Netz, liebe bekannte und unbekannte Herzmenschen, heute nacht, etwa 0.33 Uhr, ist unsere Mama, Tochter, Ehefrau und beste Freundin friedlich eingeschlafen... eine getrocknete Träne haben wir an ihrem rechten Auge gesehen. sie wollte uns alle die sie unendlich lieben niemals verlassen und dafür hat sie gekämpft bis zur letzten Sekunde. Auch wenn ein Auge traurig war, so sind wir uns sicher, dass das andere gelacht hat. Kein Leid, keine Schmerzen und kein Kampf mehr. Nur noch Frieden auf der anderen Seite des Regenbogens, über uns wachend und geduldig wartend, bis zu unserem Wiedersehen. Wir können uns vielleicht gut vorstellen, wie unbeschreiblich schön es gerade sein muss, wenn Mia und unsere wunderschöne kleine Lily sich in den Armen liegen - nach all den Jahren, für immer und ewig! Sie wird auf auf ihre kleine und große Familie aufpassen im Himmel und hier auf Erden. Sie wird uns weiße Schmetterlinge schicken und warme Sonnenstrahlen, um unsere Laune zu heben und uns an sie zu erinnern. Wann immer wir in den nächsten Tagen, Wochen, Monaten von warmen Licht geküsst werden, werden wir vriesls an sie denken und lächeln. Sie wird uns bei all unseren zukünftigen Abenteuern beschützen und begleiten, nicht nur in unseren Herzen. Levi und ich werden noch einige Punkte auf ihrer sehr sehr langen Bucket List für sie abarbeiten, sie so gut es geht dabei vertreten. „Wir haben dir versprochen, vrieslchen, das Leben zu genießen und all unsere Engsten und Interessierte dabei mitzunehmen!“ Vielleicht können wir weiterverbreiten, was du uns beigebracht hast?! Vielleicht nicht so konsequent, vielleicht nicht so groß, aber immer ehrlich und authentisch! „So wie du es immer warst...“ Heute morgen stand Levi auf und merkte das etwas anders war... „Papa, sterben heißt ‚nicht wiederkommen, oder?‘ Da kann man noch so sehr vor seinem Jungen versuchen stark zu sein, das war zu viel. Er tröstete mich, er ist sehr viel stärker als ich. Er ist wie seine Mama...! „Always & Forever“ lieben wir dich Julia Mia de Vries! . #familierücktzusammen #freunderückenzusammen #vrieslhatunsbessergemacht

A post shared by levi & daddy (@oneandahalfvriesl) on

Bloggerin Mia de Vries wurde nur 29 Jahre alt

Der Witwer, der sich mit seiner Frau immer sehr stark zeigte, schreibt weiter: "Vielleicht können wir weiterverbreiten, was du uns beigebracht hast. Vielleicht nicht so konsequent, vielleicht nicht so groß, aber immer ehrlich und authentisch. So wie du es immer warst." Dass die kommende Zeit allerdings für ihn und Sohn Levi hart werden wird, gibt er auch zu: "Heute Morgen stand Levi auf und merkte, dass etwas anders war. 'Papa, sterben heißt nicht wiederkommen, oder?' Da kann man noch so sehr vor seinem Jungen versuchen stark zu sein, das war zu viel. Er tröstete mich, er ist sehr viel stärker als ich. Er ist wie seine Mama. Always & forever lieben wir dich, Julia Mia de Vries!" Unter den zahlreichen Kommentaren finden sich Beileidsbekundungen und ebenfalls rührende Worte.

Die Bloggerin erkrankte 2017 an einem Tumor in der Brust. Ihre Erfahrungen der Chemotherapie teilte sie mit ihren "Lieblingsfremden", ihren 188.000 Followern auf Instagram. Doch die zermürbende Behandlung war nicht erfolgreich. Die Metastasen hatten sich bereits auf ihr Hirn, ihre Wirbelsäule und ihre Leber ausgebreitet. Die Rheinland-Pfälzerin litt daher unter starken Schmerzen und bereitete ihre Follower sogar schon auf ihren Tod vor. In ein Hospiz wollte Mia de Vries aber nicht, sie wollte zu Hause bei ihren Liebsten bleiben. Damit ihr vierjähriger Sohn Levi sie auch nicht vergisst, hat sie ihm vor ihrem Tod Geburtstagskarten vorgeschrieben. Unter dem Hashtag #myhardestgoodbye hat sie in ihren letzten Postings nur noch einen Wunsch geäußert: dass ihre Follower so viel Liebe verbreiten, wie es nur geht.

Quelle: Instagram "One and a half Vriesl"

maf
Themen in diesem Artikel