VG-Wort Pixel

Covergirl mit 83 Jahren Bloß keine faltige Haut! Jane Fonda träumt von einem jüngeren Mann

Jane Fonda
Jane Fonda Ende Februar bei der Verleihung der Golden Globes
© Christopher Polk/NBC/NBCU / Getty Images
Schauspielerin Jane Fonda hat im Interview mit der Modezeitschrift "Harper's Bazaar" verraten, dass sie keinen Mann mehr an ihrer Seite braucht – und wenn doch, müsste der deutlich jünger sein als sie.

Mit 83 Jahren hat Jane Fonda das geschafft, wovon viele junge Models träumen: Sie ziert die aktuelle Ausgabe des US-Modemagazins "Harper's Bazaar". In einem schwarzen Paillettenkleid von Ralph Lauren, die grauen Haare kurz geschnitten, blickt Fonda in die Kamera von Mario Sorrenti. Weitere Schwarz-Weiß-Aufnahmen in der Zeitschrift zeigen die Schauspielerin in Designerkleidung von Saint Laurent, Valentino und Celine.

Jane Fonda mit 83 auf dem Cover der "Harper's Bazaar"

Stark und selbstbewusst kommt Jane Fonda auf den Fotos rüber – doch so habe sie sich nicht immer gefühlt. Als junge Frau hatte sie keine Idee, was sie mit ihrem Leben anfangen sollte, zur Schauspielerei sei sie nur durch Zufall gekommen, erzählt sie im Interview mit "Harper's Bazaar". Obwohl ihr Vater Oscarpreisträger Henry Fonda war, hatte sie nicht den Wunsch selbst vor der Kamera zu stehen. "Mein Vater war nie glücklich, wenn er von seiner Arbeit nach Hause kam. Ich hatte nie das Gefühl, dass es ihm Spaß gemacht hat. Also warum sollte ich Schauspielerin werden?", sagt Fonda.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Bis Mitte 20 habe sie keinen rechten Sinn in ihrem Leben gesehen. "Ich war komplett orientierungslos. Ich dachte, ich würde als Alkoholikerin oder als Drogensüchtige enden und allein sterben." Erst ihr Engagement gegen den Vietnamkrieg habe das geändert, plötzlich habe sie verstanden, warum sie auf der Welt sei. Inzwischen ist es der Klimaschutz, für den Fonda seit einigen Jahren vehement eintritt. 

Dreimal war Jane Fonda verheiratet, dreimal wurde sie geschieden. Über ihre Ex-Männer sagt sie, alle hätten sie in ihrer Entwicklung zurückgehalten, es seien keine Beziehungen auf Augenhöhe gewesen. Fondas erster Gatte war der französische Regisseur Roger Vadim. Ehemann Nummer zwei wurde der Aktivist Tom Hayden. Die dritte Ehe mit Medienunternehmer Ted Turner scheiterte 2001.

Jane Fonda träumt von einem jüngeren Mann

 "Erst als ich Single war, mit 62 Jahren, habe ich mich vollständig und angekommen gefühlt", sagt Fonda. Inzwischen müsse sie auf niemanden mehr Rücksicht nehmen und könne machen, was sie wolle, zum Beispiel alles im Fernsehen schauen, worauf sie Lust habe. "Ich habe beschlossen, den letzten Teil meines Lebens so zu leben, dass ich nichts zu bereuen habe."

Denn einen neuen Mann in ihrem Leben, den braucht Jane Fonda mit 83 Jahren eigentlich nicht mehr. "Mit dem Mangel an Intimität habe mich abgefunden. Ich will keine sexuelle Beziehung mehr führen." Fantasien habe sie trotzdem, sie träume von einem Professor oder einem Wissenschaftler, der Frauen mit Respekt behandele. Nur eines müsste der sein: jünger als Fonda. Denn an älteren Männern störe sie die faltige Haut, da ist die 83-Jährige wählerisch.

Quellen:Harper's Bazaar, Youtube

jum

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker