HOME

Frau von Mats Hummels: "Lieber 99 mal ja sagen, als einmal nein": Cathy Hummels verblüfft mit Erziehungstipps

Der Sohn von Cathy Hummels befindet sich gerade in der Trotzphase. Für die 31-Jährige offenbar eine völlig neue Erkenntnis, die sie zu steilen Erziehungsratschlägen bewegt - sehr zum Spaß ihrer Follower.

Cathy Hummels

Cathy Hummels und ihr Sohn Ludwig

Cathy Hummels und ihr Sohn Ludwig sind ein Herz und eine Seele. Seit der Junge im Januar 2018 geboren wurde, ist Hummels ganz vernarrt in ihren Bärli, wie sie ihn liebevoll nennt. In der Öffentlichkeit zeigt die 31-Jährige ihr Kind nicht, mit Erziehungstipps hält die Frau von Fußballer Mats Hummels allerdings nicht hinterm Berg. Jüngste Erkenntnis: Kinder brauchen Regeln und Grenzen.

Dies Erfahrung machte Hummels, nachdem ihr Sohn immer öfter im Laden quengelte, weil er ein Spielzeug nicht bekam. Kinder, die sich vor Wut auf den Boden schmeißen oder lautstark schreien, wenn sie ihren Willen nicht bekommen, kennt jeder. Für Cathy Hummels war das wohl nicht so offensichtlich. "Ich habe viel recherchiert und mich mit befreundeten Krankenschwestern und Ärzten unterhalten. Es ist tatsächlich so, dass jedes Kind dieses Phase durchläuft und es ist auch ganz wichtig, dass wir Eltern den Kindern Regeln aufsetzen", sagte sie in einer Instagram-Story.

Eigentlich logisch, dürften die meisten Mütter und Väter denken. Doch Hummels musste offenbar Ärzte konsultieren, um zu erkennen: "Es ist wichtig, dass man konsequent bleibt, auch wenn es natürlich hart ist. Es ist auch für mich hart. Aber ich hab das ganz fleißig probiert und versucht bei meinem Nein zu bleiben, bei meinem Stopp zu bleiben." Ihr nicht ganz logischer Tipp an andere Eltern lautet: "Lieber 99 mal ja sagen, statt einmal nein." Wenn Kinder immer nur nein hören, kann das auf Dauer frustrierend sein, lieber sollte man sie ablenken oder Alternativen aufzeigen. Doch meistens ja zu sagen widerspricht Hummels' These, konsequent zu bleiben.

Follower amüsieren sich über Tipps von Cathy Hummels

Dass sie es mit ihren Prinzipien wohl doch nicht so ernst nimmt, stellt sie direkt unter Beweis. "Wir waren heute wieder im Spielzeugladen und er hat ganz brav mit den Autos gespielt. Er hat nichts aus den Regalen gezogen, sondern hat mich gucken lassen, hat auch akzeptiert, wenn ich gesagt habe, nein das bleibt hier. Zur Belohnung hat er dann ein Auto bekommen."

Hummels' Follower amüsieren sich zum Teil über ihre Tipps. "Wie wäre es mit einem Erziehungsratgeber von dir? Vor dir wusste nämlich keine Mutter, dass Kinder Regeln brauchen", schreibt eine Userin. Oder auch: "Lieber 99 mal ja sagen, statt einmal - versteh ich nicht. Umgekehrt wird doch ein Schuh daraus... #konsequentinkonsequent".

Am Ende geht es der Influencerin sicher wie den meisten Eltern: Erziehungstipps zu kennen und weiterzugeben, ist nicht schwer. Die wahre Kunst ist es, sie im Alltag auch umzusetzen.

Influencerin vor Gericht: Cathy Hummels gewinnt Prozess um angebliche Schleichwerbung

Quelle: Instagram

jum