HOME

Frau von Mats Hummels: "Mama und die Ente": Warum dieses Foto Cathy Hummels Ärger einbrachte

Für ihren Sohn war es ein lustiger Ausflug, für sie ein Posting mit Folgen: Cathy Hummels zeigte sich in einer Instagram-Story beim Entenfüttern. Die 30-Jährige warf den Tieren Brot hin - und kassierte dafür einen Shitstorm.

Cathy Hummels posiert im Bikini mit einer Ente am See

Cathy Hummels posiert im Bikini mit einer Ente am See

Mitte Januar wurde Cathy Hummels zum ersten Mal Mutter. Seitdem teilt die Frau von Fußballprofi Mats Hummels regelmäßig auf ihrem Instagram-Kanal Fotos und Videos von ihrem Alltag mit Sohn Ludwig. Oft sieht man Mutter und Kind bei gemeinsamen Spaziergängen, zuletzt gab es auch immer wieder Schnappschüsse vom Ausflug an den See. Dort entstanden auch ein Foto und eine Instagram-Story, die Cathy Hummels beim Füttern der Enten zeigen. Die 30-Jährige gab den Tieren immer wieder kleine Brotkrumen - Sohnemann Ludwig schaute interessiert zu.

Die Instagram-Story von Cathy Hummels

Die Instagram-Story von Cathy Hummels

Doch genau für diese scheinbar idyllischen Momente hat sich Hummels nun einen Shitstorm eingehandelt. Mehrere User machten die Münchnerin darauf aufmerksam, dass Enten nicht mit Brot oder Gebäck gefüttert werden sollten, weil sie sonst krank werden. Die Lebensmittel enthalten zu viel Salz und Zucker und lassen den Magen der Enten aufquellen. Zudem führen Brotkrümel oder Gebäckreste dazu, dass das Wasser mit zusätzlichen Nährstoffen angereichert wird und so immer mehr Algen entstehen. Stattdessen können den Tieren kernlose Weintrauben, Salat oder Getreide gegeben werden.

Cathy Hummels entschuldigt sich fürs Entenfüttern

Hummels gibt zu, das alles nicht gewusst zu haben und postete eine Entschuldigung. "Nächstes Mal weiß ich Bescheid", schrieb sie in einer Instagram-Story.

Für die Bayerin ist es nicht das erste Mal, dass sie in den sozialen Netzwerken Kritik einstecken musste. So wurde sie vor einigen Monaten massiv angefeindet, weil sie ihren Sohn angeblich falsch herum in einer Babytrage platzierte oder ihn zu früh in den Kinderwagen setzte. Auch dass sie viel und weit mit dem sieben Monate alten Säugling reist, brachte ihr wütende Kommentare ein. 

Doch selbst wenn Cathy Hummels ihren Sohn aus dem Spiel lässt, kann sie zahlreichen Usern offenbar nicht alles recht machen. So warfen ihr einige Rassismus vor, weil sie Anfang dieses Monats mit einer braunen Gesichtsmaske posierte. Dabei war die nur auf Kaffeebasis hergestellt.

jum
Themen in diesem Artikel