HOME

Punk Royal: So sehen Kate und Co. mit Charlènes Frisur aus

Charlène von Monaco trägt die Haare kurz wie nie: Ihr neuer Pixie-Cut ist mutig - und steht nicht jedem, oder? Wir zeigen, wie andere royale Ladys mit der Punk-Frisur der Fürstin aussehen würden.

Charlène von Monaco

Mit dieser ultra-kurzen Pixie-Frisur überraschte Fürstin Charlène diese Woche in Monaco. Die seitlichen Haare sind so knapp geschnitten, dass es fast wie ein Undercut im Punk-Stil wirkt. Ein ungewöhnliche Wahl in der Adelsszene, denn normalerweise tragen die Prinzessinnen ihr Haar so lang wie im Märchen. Das bisschen Unangepasstheit steht Charlène ganz gut - aber wie würden die Damen aus den anderem Königshäusern damit aussehen? Wir haben Herzogin Kate und Co. den royalen Punk-Style verpasst...

Mit einer ultra-kurzen Pixie-Frisur überraschte Fürstin Charlène diese Woche in Monaco auf einer Charity-Veranstaltung. Die seitlichen Haare sind so knapp geschnitten, dass es fast wie ein Undercut im Punk-Stil wirkt. Eine ungewöhnliche Wahl in der Adelsszene, normalerweise tragen die Prinzessinnen ihr Haar so lang wie im Märchen.  Charlène widersetzt sich hier jedoch mutig den Konventionen. Es ist ein kleiner Akt der Rebellion im engen Protokoll des Fürstenhauses. Denn eigentlich gilt: Je spießiger und konventioneller die weiblichen Royals, desto besser. Das bisschen Unangepasstheit steht Charlène ganz gut - aber wie würden die Damen aus den anderem Königshäusern damit aussehen? Wir haben Herzogin Kate und Co. den royalen Punk-Style verpasst. Das Ergebnis: Auch andere Adels-Damen könnten sich mal was trauen!

Mary von Dänemark: Top

Kronprinzessin Mary von Dänemark könnte statt ihrer dunklen Mähne auch den blonden Pixie-Cut tragen - es steht ihr überraschend gut. Los, trau dich was, Mary! Etwas gewöhnungsbedürftig ist der Schnitt hingegen an Herzogin Catherine.

Herzogin Kate: Flop

Ohne ihre Locken fehlt einfach was. Der Schnitt wirkt an ihr eher bieder und überhaupt nicht punkig. Dafür wäre Prinz William sicher glücklich, wenn er noch so viele Haare auf dem Kopf hätte wie Charlène.

Prinzessin Viktoria: Flop

Prinzessin Viktoria von Schweden in Blond? Eigentlich undenkbar. Während ihre Schwester Madeleine gern mit Haarfarben experimentiert, bleibt Victoria ihrem dunklen Naturton treu. Und das ist auch besser so: Der Look von Fürstin Charlène steht ihr überhaupt nicht.

Prinzessin Mette-Marit: Top

Mette hat die Matte schön: Fast schon unauffällig wirkt der Pixie-Cut an Kronprinzessin Mette-Marit von Norwegen. Die Blondine könnte die Kurzhaar-Frisur ebenso gut tragen wie Charlène von Monaco.

sst
Themen in diesem Artikel