HOME

Charlize Theron: Charlize Theron musste für Filmrolle kräftig zunehmen

Für die Rolle in ihrem neuen Film "Monster" musste Charlize Theron über 13 Kilo zunehmen. Ihre Tipps zum Dickwerden: "Ich habe außerdem immer spät abends gegessen und mich nicht bewegt."

Für ihren neuen Film "Monster" hat Exmodel Charlize Theron mehr als 13 Kilogramm zugelegt. "Ich habe viele Doughnuts gegessen und alles, was in Sahne schwamm oder mit Käse überzogen war", sagte die 28-Jährige dem US-Magazin "Jane". "Ich habe außerdem immer spät abends gegessen und mich nicht bewegt." Die Mühe hat sich gelohnt: "Monster" wurde von den Kritikern hoch gelobt und brachte Theron eine Nominierung für den Golden Globe ein.

Große körperliche Anstrengung

Theron spielt in dem Film die Prostituierte und spätere Serienmörderin Aileen Wuornos, die im Oktober 2002 in Florida hingerichtet wurde. Die Schauspielerin erklärte, sie habe die Rolle zunächst nicht annehmen wollen, weil ihr die körperlichen Anforderungen zu groß erschienen seien. Dann habe sie die Herausforderung jedoch angenommen.

Keine Angst vor Karriereknick

"Ich befürchtete, meine Karriere könnte noch zehn Jahre so weitergehen. Ich steckte in diesen formelhaften Filmen fest", sagte sie. "Ich war frustriert. Ich dachte, wenn ich diese Karriere verliere, ist das in Ordnung." Theron war in Filmen wie "Die Legende von Bagger Vance" und "Sweet November" zu sehen.

DPA
Themen in diesem Artikel