HOME

"Bombshell": Charlize Theron ist nicht wiederzuerkennen: Über ihr Gesicht kann man nur noch staunen

Für diese Verwandlung gab es einen Oscar: Im Film "Bombshell", der jetzt in den deutschen Kinos läuft, spielt Charlize Theron die Moderatorin Megyn Kelly – und ihr Gesicht sieht dem Original bemerkenswert ähnlich.

Margot Robbie und Chalize Theron in Bombshell.

Seit Donnerstag ist "Bombshell" auch in den deutschen Kinos zu sehen. Es ist ein bewegender, ein wichtiger Film über den Skandal um den ehemaligen Fox-News-Chef Roger Ailes, der jahrelang Frauen sexuell belästigte. (Eine ausführliche Filmkritik lesen Sie hier.)

Charlize Theron spielt darin Moderatorin und Journalistin Megyn Kelly – und sie ist kaum wiederzuerkennen. Seit der Trailer für den Film veröffentlicht wurde, feiern Menschen im Netz Therons Make-up, denn ihre Verwandlung ist in der Tat unglaublich. Hier sehen Sie, wie aus Theron Kelly wurde:

Die schier unglaubliche Arbeit wurde am vergangenen Wochenende auch belohnt: mit einem Oscar für das beste Make-up. Vivian Baker, Kazu Hiro und Anne Morgan wurden in Los Angeles ausgezeichnet, während die als beste Hauptdarstellerin nominierte Theron ebenso leer ausging wie die Kandidatin auf die Auszeichnung als beste Nebendarstellerin, Margot Robbie.

Charlize Theron

Links sehen Sie Charlize Theron – rechts auch ...

Picture Alliance

Für Hiro war es bereits der zweite Oscar für seine Arbeit. Der 50-Jährige wirkte an Filmen wie "Men in Black" und "Planet der Affen" mit, erhielt seine erste goldene Statue aber erst vor zwei Jahren – er war es, der Gary Oldman für den Film "The Darkest Hour" in den britischen Premierminister Winston Churchill verwandelte. Damals war das Erstaunen ähnlich groß wie heute:

Baker sagte in einem Interview vor der Oscar-Verleihung, dass "wir keinen Platz für Fehler hatten". Schließlich kenne das ganze Land Kellys Gesicht. Die Moderatorin ist in den USA ein Star und erreicht seit Jahren ein Millionenpublikum. Aufgrund ihrer Popularität hatte sie bei Fox lange Zeit eine eigene Show, "America's Newsroom", die sie zusammen mit Bill Hemmer moderierte.

Auf dem Höhepunkt ihrer Laufbahn gab sie 2017 ihren Wechsel zum Sender NBC bekannt, nachdem sie zuvor öffentlich gemacht hatte, von Ailes bei Fox News sexuell belästigt worden zu sein.

sw
Themen in diesem Artikel