HOME

Cressida Bonas: Prinz Harry trennt sich von seiner Freundin

Ach du lieber Harry: Von Hochzeit war gemunkelt worden - jetzt ist alles aus. Prinz Harry trennt sich von Cressida Bonas. Das Königshaus schweigt, doch Freunde sprechen über die Gründe.

Ihr letzter gemeinsamer öffentlicher Auftritt: Harry und Cressida besuchten am 9. März ein Rugby-Spiel in London.

Ihr letzter gemeinsamer öffentlicher Auftritt: Harry und Cressida besuchten am 9. März ein Rugby-Spiel in London.

Aus, aus, aus: Prinz Harry und seine Freundin Cressida Bonas haben sich nach zwei Jahren getrennt. Zwar schweigt der Kensington Palast zu entsprechenden Medienberichten, doch Freunde haben das Beziehungsende bereits bestätigt.

"Es ist sehr, sehr schade, dass sie beschlossen haben, sich zu trennen. Es ist sehr freundschaftlich, aber sie haben beschlossen, getrennte Wege zu gehen", zitierte die britische Nachrichtenagentur PA einen Freund der beiden. Auch die gewöhnlich gut unterrichtete Zeitung "The Telegraph" und weitere Medien schrieben von einer Trennung.

Über die Gründe für die Beendung der Beziehung gibt es unterschiedliche Gerüchte. Das US-Magazin "People" berichtet, Cressida sei Harry zu "anhänglich" geworden, deswegen habe sich der 29-Jährige von ihr getrennt. Die britische Tageszeitung "Dailymail" will hingegen wissen, dass die Trennung einvernehmlich geschehen sei. "Sie sind in aller Freundschaft auseinander gegangen", heißt es.

Zeitungen spekulierten über Verlobung

Zwar war das Paar nach Prinz Harrys Nacktfotoskandal in Las Vegas schon einmal getrennt, doch nun kommt das Beziehungsaus überraschend. Das Paar hatte sich in den vergangenen Monaten mehrfach auch bei offiziellen Anlässen in der Öffentlichkeit gezeigt. Das nährte die Spekulationen über eine bevorstehende Verlobung. Angeblich hatte der Prinz die 25-Jährige im Sommer zum gemeinsamen Urlaub mit der königlichen Familie eingeladen.

Nun kann er sich auf Single-Ferien einstellen. Vielleicht ja wieder in Las Vegas.

mai/DPA / DPA