HOME

Cruise und Holmes: Jawort im Schloss

Tom Cruise und Katie Holmes wollen sich endlich das Jawort geben - allerdings nun doch nicht in der Villa von George Clooney. Die Wahl fiel auf einen noch nobleren Ort.

Das Schauspielerpaar Tom Cruise und Katie Holmes will sich einem Zeitungsbericht zufolge Mitte November in einem Schloss in der Nähe von Rom das Jawort geben. Der "Mission Impossible"-Star Cruise habe sich entschieden, nun doch nicht am Comer See in der Villa von George Clooney oder am Garda-See zu heiraten, wie zunächst spekuliert worden war. Stattdessen sei die Wahl auf das 1485 fertig gestellte Castello Odescalchi in Bracciano gefallen, rund 30 Kilometer nördlich von Rom, berichtete die Zeitung "Il Messaggero".

Von Giorgio Armani eingekleidet

Das Paar werde am 16. November in dem mittelitalienischen Örtchen eine große Party mit berühmten Schauspielerkollegen feiern, bevor am 17. November die katholische Trauung stattfinden soll. Am 19. November würden sich Holmes und Cruise schließlich vor einem Priester der Scientology-Organisation das Jawort geben, der der Ex-Mann von Nicole Kidman seit Jahren angehört, hieß es. Braut und Bräutigam würden für den großen Tag vom italienischen Stardesigner Giorgio Armani eingekleidet. Das Bankett beinhalte italienische Spezialitäten und Weine. Eine Quelle für die Angaben wurde nicht genannt.

In dem majestätischen Schloss hoch über dem See in Bracciano hatten 1998 auch Italo-Popstar Eros Ramazzotti und die Schweizerin Michelle Hunziker geheiratet. Für Holmes, Star der Serie "Dawson Creek", ist es die erste Hochzeit, nachdem sie im März 2005 ihre Verlobung mit dem Schauspieler Chris Klein aufgelöst hatte. Im vergangenen April wurde Homes' und Cruise' Töchterchen Suri geboren.

DPA / DPA