VG-Wort Pixel

Quarantäne "Ihr könnt es euch nicht vorstellen": Dennis und Ina Aogo positiv auf das Coronavirus getestet

Ina Aogo und Dennis Aogo
Ina Aogo und Dennis Aogo sind beide Corona-positiv
© Fabian Sommer / Picture Alliance
Sowohl Dennis Aogo als auch seine Ehefrau Ina wurden positiv auf das Coronavirus getestet. Das verriet die Influencerin auf Instagram. 

Damit hatten weder Dennis noch Ina Aogo gerechnet. Das Paar wurde positiv auf das Coronavirus getestet, wie die Influencerin in ihrer Instagram-Story bestätigt. 

Dennis und Ina Aogo haben Corona

"Liebe Grüße aus dem Krankenlager von den Aogos", sagt sie. "Ihr könnt es euch nicht vorstellen, aber Dennis und ich sind beide Corona-positiv und dürfen jetzt 14 Tage, oder ich weiß nicht wie lange, hier in Quarantäne bleiben", verrät Aogo ihren 128.000 Followern. Wo sich die beiden angesteckt haben könnten, ist ihnen ein Rätsel. Die 31-Jährige zeigt sich nur froh darüber, dass sie in den vergangenen Tagen nicht so viele Kontakte gehabt habe. 

Das erst wenige Wochen alte Baby der beiden, Söhnchen Princeten True, hat ebenfalls Symptome. "Er hat Schnupfen und trinkt viel schlechter als sonst", verrät Ina Aogo. Die gemeinsame Tochter Payten habe vor einigen Tagen unter Gliederschmerzen gelitten, mehr sei ihr aber nicht aufgefallen. Aogo gibt sich in ihrer Story rational. "Wir schlagen uns jetzt hier so durch", sagt sie. "Das Gesundheitsamt meldet sich noch bei uns – aber da ist bis jetzt noch nichts passiert."

"Eine Herausforderung"

Der "Bild"-Zeitung verrät die Spielerfrau, dass sie von der Diagnose überrascht gewesen sei. "Ich kann das noch nicht so wirklich glauben! Es ist keine leichte Aufgabe, mit einem Säugling und einem Kleinkind diese Herausforderung zu meistern", sagt sie. 

Zurzeit nehme sie außerdem ein Antibiotikum ein, weil sie noch auf einen Bakterienabstrich warte. Ob es der Placebo-Effekt ist oder nicht, weiß Aogo nicht, allerdings halfen die Tabletten über Nacht. Eine Nachricht an ihre Kritiker hat die junge Mutter auch noch: "Die Öko-Mamas können sich jetzt freuen, dass ich jetzt endlich mein Wochenbett antrete nach sechs Wochen", sagt sie. 

Verwendete Quellen: Instagram inaaogo / "Bild"-Zeitung

ls

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker