HOME

Dieter Bohlen: Alles Bio-Latschenträger oder was?

Gerade noch Parteichef und Aushängeschild der "Müller-Partei", ist Dieter Bohlen seines Amtes enthoben worden. Jetzt geht Bohlen gegen seine einstigen "Parteigenossen" gerichtlich vor.

Der Musikproduzent Dieter Bohlen klagt gegen die Großmolkerei Müller wegen der fristlosen Kündigung seines Werbevertrags. Das sagte der Sprecher des Landgerichts Augsburg, Karl-Heinz Haeusler, der "Augsburger Allgemeinen". Den Streitwert der Klage, der sich nach der Höhe des Vertrages richte, habe das Landgericht auf 500.000 Euro festgesetzt.

Nach längerer erfolgreicher Werbepartnerschaft hatte Bohlen im August in einem Zeitungsinterview gesagt: "Buttermilch wird von 50-jährigen Bio-Latschenträgerinnen gekauft." Müller kündigte daraufhin den hoch dotierten Vertrag fristlos. Müller-Marketingleiter Jens-Oliver Hauck hatte damals erklärt, eine derartige Äußerung sei "schlicht nicht hinnehmbar, erst recht nicht von einem mit uns verbundenen Werbepartner".

AP / AP