VG-Wort Pixel

10 Geheimnisse: "The Rock" Darum hat Dwayne Johnson für den neuen Baywatch-Film sogar Muskeln verloren

Dwayne Johnson, Spitzname "The Rock", ist als Schauspieler aus den "The Fast and the Furious"-Filmen bekannt. Aber wissen Sie, was Johnson studiert hat und was er ursprünglich mal werden wollte? Zehn Geheimnisse über den Schauspieler, dessen "Baywatch"-Film in die Kinos kommt.
1) Ende der 90er ist "The Rock" einer der beliebtesten Wrestler der USA und kämpft sogar in der Halbzeitpause des Superbowls. Drei Jahre später besiegt er bei einem Showkampf den legendären Hulk Hogan. Der Sport liegt dem 1,96-Meter-Riesen im Blut: Bereits sein Vater und sein Opa verdienten ihr Geld als Profi-Wrestler.

2) Das 
große Maori-
Tattoo auf
seiner linken Schulter trägt er zu Ehren seiner Vorfahren, die von der Südsee-Insel Samoa stammen. Wer es nachstechen lassen will, kann im Internet eine lizenzierte Vorlage kaufen – für umgerechnet 45 Euro.

3) Für die Zukunft hat er große Pläne: Johnson würde gerne ins Weiße Haus einziehen. Die Unterstützung des renommierten konservativen Polit-Magazins "National Review" hat der bekennende Republikaner.

4) Schauspielerisch war die Komödie "Zahnfee auf Bewährung" 2010 ein Tiefpunkt. Doch selbst dieser Film spielte allein in den USA umgerechnet 50 Millionen Euro ein. Weltweit haben seine Filme mehr als sieben Milliarden Euro umgesetzt – was ihn zu einem der erfolgreichsten Kino-Stars aller Zeiten macht.

5) Um in seiner Rolle als Lebensretter in Baywatch realistischer zu wirken, musste er zehn Kilo Muskelmasse abbauen. Normalerweise trainiert der 120-Kilo-Hüne sechs Tage die Woche. Beginn ist jeweils morgens um fünf. Den Tag hindurch isst er sieben Mahlzeiten.

6) Ursprünglich wollte der Hollywood-Star FBI-Agent werden. Als er seinen Abschluss in Kriminologie an der Uni in Miami erhält, ist er aber bereits ein erfolgreicher Footballspieler. Allerdings gelingt es ihm nicht, sich in diesem Sport als Profi durchzusetzen. Und so entscheidet er sich schließlich für eine Karriere als Wrestler.

7) Seine Schauspiel-Karierre verdankt er der Comedysendung "Saturday Night Live". Sein Auftritt im Jahr 2000 beschert ihm Angebote aus Hollywood. Bis heute tritt er regelmäßig in der Show auf, veralberte etwa als "The Rock Obama" den ehemaligen US-Präsidenten.

8) Johnsons Großvater mütterlicherseits stammt direkt von Stammeshäuptlingen auf Samoa ab. Deshalb darf er selbst einen der höchsten Ehrentitel für Nicht-Samoaner tragen. Neben der US-amerikanischen besitzt der 45-Jährige auch die kanadische Staatsbürgerschaft. Der Grund: Seine Eltern wurden dort geboren.

9) Seit 2007 ist er mit der zwölf Jahre jüngeren Sängerin Lauren Hashian zusammen. Mit seiner Ex-Frau Dany Garcia versteht er sich aber gut: Sie führt seine Produktionsfirma - ihr neuer Mann ist einer seiner Fitness-Coaches.

10) Wie gut "The Rock" vernetzt ist, sollte man nicht unterschätzen. 2011 twittert er bereits eine Stunde vor der offiziellen Bekanntgabe Hinweise auf Osama Bin Ladens Tod. Die Quelle verrät er nicht. Der Star hat aber nachweislich enge Kontakte zur Elite-Einheit Navy Seals.
Mehr
Dwayne Johnson hat sich einst als Wrestler "The Rock" einen Namen gemacht. Inzwischen ist er ein anerkannter Schauspieler. Für einen Film musste er sogar zehn Kilo Muskeln verlieren. Zehn Geheimnisse von "The Rock".

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker