VG-Wort Pixel

"Die Schuld begleichen" Früher Snickers geklaut: Dwayne Johnson macht Jugendsünde wieder gut

Sehen Sie im Video: Früher Snickers geklaut – Dwayne Johnson macht Jugendsünde wieder gut.


Mehrere Jahrzehnte hat er gewartet: In einem emotionalen Video auf Social Media hat Hollywood-Schauspieler Dwayne Johnson Wiedergutmachung für eine seiner Jugendsünden betrieben.
ls Dwayne 14 Jahre alt war, lebte er mit seiner Familie auf Hawaii.
Auf seinem täglichen Weg ins Fitnessstudio ging er jedes Mal an dem kleinen Supermarkt 7-Eleven vorbei, um sich einen extra großen Snickers-Riegel zu holen.
Geld hatte er dafür jedoch nicht, also klaute der damals 14-Jährige die Riegel einfach.
Eine nette Kassiererin ließ dem Jugendlichen das Klauen durchgehen.
Heute, 35 Jahre später, entschied sich „the Rock" dem Supermarkt erneut einen Besuch abzustatten und alle Riegel zu kaufen, die er einst ohne zu bezahlen mitnahm.
Auf Instagram schrieb der Schauspieler:
"Das Mindeste, was ich tun konnte, wenn man bedenkt, wie viel Schei** ich früher von hier gestohlen habe."
Die Riegel schenkte Dwayne den Angestellten. Sie sollen die Süßigkeiten an Kinder verteilen, bei denen sie das Gefühl haben, dass sie etwas klauen wollen.
Es sollte nicht bei einer guten Tat bleiben: „The Rock" übernahm kurzerhand für alle Kunden, die sich zu dem Zeitpunkt im Laden aufhielten, die Rechnungen.
Mehr
Auf seinem täglichen Weg ins Fitnessstudio ging der 14-jährige Dwayne Johnon jedes Mal an dem kleinen Supermarkt vorbei, um sich einen extra großen Snickers-Riegel zu klauen. Nun will er seine Jugendsünde begleichen.

Mehr zum Thema

Newsticker