HOME

Wegen Kritik an schwulen Eltern: Elton John hetzt gegen Dolce und Gabbana

Popsänger Elton John ist wütend auf Dolce und Gabbana. Die italienischen Designer hatten in einem Interview kritisiert, dass schwule Eltern Kinder großziehen. Elton John ruft nun zum Boykott auf.

Elton John bei einer Aids-Gala im Oktober 2014 in New York

Elton John bei einer Aids-Gala im Oktober 2014 in New York

Elton John hat zu einem Boykott des italienischen Modelabels Dolce und Gabbana aufgerufen. Grund dafür sind Aussagen, die die beiden Designer vor wenigen Tagen in dem italienischen Magazin "Panorama" gemacht haben. Domenico Dolce, 56, und Stefano Gabbana, 52, sprachen sich in dem Interview dagegen aus, dass homosexuelle Paare Kinder großziehen. "Die einzig wahre Familie ist die traditionelle", so die Männer, die selbst homosexuell sind und mehr als zwei Jahrzehnte ein Paar waren. Ebenso ärgerten sie sich über "synthetische Babys" und "geliehene Gebärmütter".

Diese Sätze brachten den britischen Sänger auf die Palme. "Wie könnt ihr es wagen, meine schönen Kinder als 'künstlich' zu bezeichnen" schrieb Elton John auf Instagram. "Euer archaisches Denken ist der Zeit hinterher, genau wie eure Mode. Ich werde nie wieder Dolce und Gabbana tragen."

Elton John heiratete im vergangenen Dezember seinen langjährigen Partner David Furnish. Das Paar hat zwei Söhne, die eine Leihmutter zur Welt brachte. Künstliche Befruchtung habe vielen liebevollen Menschen, sowohl homo- als auch heterosexuell, den Traum von Kindern ermöglicht, betonte Elton John nun.

In dem "Panorama"-Interview sagte Domenico Dolce: "Ich bin schwul, ich kann keine Kinder haben. Ich denke, man kann nicht alles im Leben haben... Das Leben hat einen natürlichen Lauf, es gibt Dinge, die nicht verändert werden sollten."

Dem britischen "Telegraph" zufolge haben sich die Modeschöpfer in der Vergangenheit schon einmal dagegen ausprochen, dass Kinder gleichgeschlechtliche Eltern haben. "Ein Kind braucht eine Mutter und einen Vater. Ich kann mir meine Kindheit ohne meine Mutter nicht vorstellen. Ich glaube auch, dass es grausam ist, einer Mutter ihr Kind wegzunehmen", soll Gabbana einer italienischen Zeitung gesagt haben.

Im Netz sorgte der Vorfall für Furore. Nur kurz nach dem Aufruf von Elton John trendete der Hashtag #BoycottDolceGabbana auf Twitter. Viele bekundeten ihre Unterstützung für den Sänger.

kis
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(