HOME

Erneutes Liebes-Aus: Rihanna und Chris Brown sind kein Paar mehr

Es hat sich ausgeturtelt: Pop-Prinzessin Rihanna und Hip-Hopper Chris Brown sind nicht mehr zusammen. Nach Angaben des Musikers werde er die 25-Jährige jedoch "immer lieben".

Die barbadische Sängerin Rihanna und Chris Brown gehen ab sofort wieder getrennte Wege. Das bestätigte der Hip-Hopper in einem Interview mit dem australischen Radiosender "2Day FM". "Ich werde sie immer lieben", sagte der Sänger, der von ihr 2009 abserviert wurde, nachdem er sie verprügelt hatte. Erst im vergangenen Januar folgte die große Versöhnung.

Weiterhin ließ Brown verlauten: "Ich kann mich momentan nicht auf eine so junge Frau konzentrieren. Ich muss der beste Chris Brown sein, der ich sein kann."

Seinen 24. Geburtstag hatte er am Wochenende bereits ohne das Pop-Sternchen gefeiert, die derzeit auf großer Welttournee ist: "Letztlich macht sie ihr eigenes Ding. (…) Unsere Liebe wird uns immer verbinden. Aber ich bin ein erwachsener Mann, ich muss nach vorne gehen."

cob/Bang
Themen in diesem Artikel