VG-Wort Pixel

Für Tochter Suri nach New York Tom Cruise zieht in den Big Apple


Um seiner Tochter Suri auch nach der Trennung von Katie Holmes nahe sein zu können, will Tom Cruise jetzt nach New York ziehen. Angeblich befindet sich der Hollywoodstar schon auf Wohnungssuche.

Im vergangenen Monat gaben Tom Cruise und Katie Holmes ihre Trennung bekannt, mittlerweile hat Holmes auch schon die Scheidung eingereicht. Doch dem gemeinsamen Töchterchen Suri soll es auch nach wie vor an nichts fehlen - schon gar nicht an ihrem Vater.

Damit Hollywoodstar Cruise auch weiterhin viel Zeit mit der sechsjährigen Suri verbringen kann, will er ganz in ihre Nähe ziehen. Angeblich ist er schon auf der Suche nach dem passenden Wohnraum in New York, berichtet ein Insider der Zeitung "New York Post": "Tom schaut sich hier nach einem neuen Heim um. Er will einen Neuanfang." Es stehe ihm der Sinn nach etwas Privatem, mit viel Platz für Suri und einem großen Außenbereich. "Es kommen also Luxus-Apartments, aber auch Häuser außerhalb der Stadt oder in einer bewachten Wohnsiedlung in Frage."

Das Hauptsorgerecht für Suri wurde der 33-jährigen Holmes zugesprochen. Da diese ein Broadway-Engagement angenommen hat, ist sie kurzerhand mit ihrer Tochter an die Ostküste der USA gezogen. Der 50-jährige Cruise verfügt über ein lebenslanges Besuchsrecht - davon will er anscheinend auch in Zukunft viel Gebrauch machen.

kgi/Bang

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker