HOME

GagaInSpace2015: Lady Gaga will Konzert im Weltraum geben

Die "Applause"-Sängerin will als erste Künsterlin überhaupt im Weltall auftreten. 2015 soll es losgehen.

Von Frank Siering, Los Angeles

Lady Gagas "little Monster", also ihre Fans, dürften sich freuen. Die exzentrische Musikerin treibt es nach diversen alieninspirierten Auftritten ins All.

Die "Applause"-Sängerin kündigte jetzt an, dass sie für 2015 ein Konzert im Weltraum plant. Demnach will sie in der "Zero G Colony" auftreten und von dort dann Richtung Milchstraße starten.

Das jedenfalls twitterte die 27-Jährige am Mittwoch via Hashtag. "GagaInSpace2015" lautete die knappe Nachricht. Der Hintergrund: 2015 soll "Spaceport America" in der Wüste von New Mexico eingeweiht werden. Das ist der erste kommerzielle Weltraumflughafen der Welt.

Vielleicht eine Hommage an "E.T."?

Im Rahmen der Feierlichkeiten - drei Tage lang sollen unter der Federführung von "Weltraum-Abenteurer" und Multimilliardär Richard Branson den Besuchern Unterhaltung und neue Technologien präsentiert werden - will die Mutter der "kleinen Monster" am dritten Tag der Mega-Party mit dem Virgin Galactic SpaceShip gen Weltraum starten.

In der Umlaufbahn dann soll sie schwerelos ein Konzert geben. Noch ist nicht bekannt, was sich ihre Stylisten für diesen ganz besonderen Auftritt einfallen lassen wollen, aber eine unbenannte Quelle berichtet gegenüber People Magazine, dass Lady Gaga eine Hommage an "E.T." plane.

Auch Tourismus im Weltraum, einst ein belächelter Traum, scheint nun tatsächlich möglich zu werden. Angeblich befindet sich das Virgin Galactic SpaceShip in den letzten Testphasen und hat diverse Probeflüge absolviert.

Mehr als 600 Fluggäste auf der Warteliste

Bei Branson, der zusammen mit einer Gruppe von Investoren aus Abu Dhabi einen Großteil seines Vermögens in diese erste private Weltraum-Tourismuszentrale gesteckt hat, sollen schon mehr als 600 Fluggäste auf der Warteliste stehen.

Die Reise ins All, bei der sechs Minuten Schwerelosigkeit im Preis inbegriffen sind, kommt nicht gerade günstig. 200.000 Dollar kostet ein Ticket für eine Rundreise, die knapp drei Stunden dauern soll, wie diverse Medien in den USA berichten.

Unter den Gästen, die mit Lady Gaga ins All fliegen wollen - und auch schon bezahlt haben - zählen nach Aussagen von Branson Katy Perry, Ashton Kutcher, Leonardo DiCaprio, Justin Bieber, Brad Pitt und Angelina Jolie. Bleibt eigentlich nur noch die Frage, welcher Megapromi am Fenster sitzen darf…

Themen in diesem Artikel