VG-Wort Pixel

George Clooney Erfolgreiche Präsentation der neuen Flamme


Darüber getuschelt wurde schon länger, jetzt brachte George Clooney die ehemalige Wrestlerin Stacy Keibler mit zu einer Party in Toronto. Und die kampferprobte Stacy überzeugte bei ihrer ersten Show als Clooney-Freundin.

George Clooney hat seine neue Freundin mit zum Filmfestival in Toronto genommen. Der 50-jährige Hollywood-Star tauchte am Samstag gemeinsam mit Stacy Keibler bei einer Party in der kanadischen Stadt auf. Dabei bewies die ehemalige Wrestlerin ihre Unabhängigkeit - was ihrer neuen Flamme angeblich besonders gut gefällt.

Ein Augenzeuge verrät der "US Weekly": "Man konnte immer wieder sehen, dass Stacy unabhängig von ihm Gespräche führte und ihm nicht wie ein Welpe überall hin folgte." Das hat eine starke Frau, die sich bis 2006 in vielen Wrestling-Kämpfen publikumswirksam in Szene setze, auch nicht nötig. Aber die beiden seien zumindest ganz klassisch als Paar gekommen und gegangen, fährt der Insider fort. "Sie schienen sich miteinander wohl zu fühlen und waren zärtlich zueinander und souverän als Paar. Stacy kam gut alleine zurecht. George war nicht übermäßig beschützerisch und musste nicht auf sie aufpassen." Wahrscheinlich unterscheidet sich eine Hollywoodparty an der Seite von George Clooney auch gar nicht so sehr von einem Showkampf unter Frauen.

Im Juni trennte Clooney sich von seiner damaligen Freundin Elisabetta Canalis. Die Italienerin wird jetzt Kandidatin der US-amerikanischen TV-Tanzshow "Dancing with the Stars". Bei der Show für gelangweilte B-Stars war auch Stacy Keibler mal dabei. Auch die Showwelt scheint ein Dorf zu sein.

vim/Bang

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker